Samstag 28. November 2020

Logo Hitradio Namibia

21. Oktober 2020 - Tourismus-Treff

Nach der Schweiz hat auch Deutschland Namibia von der Liste der Risikogebiete in Bezug auf das Coronavirus gestrichen. Dieses war schon seit Monaten vom Tourismussektor des Landes gefordert wurden, da Namibia ohne nachvollziehbare Gründe und fast immer ohne 7-Tage-Inzidenz von mehr als 50 Fällen als Risikogebiet eingestuft gewesen ist. Somit entfällt ab sofort eine Pflichtquarantäne oder ein Pflichttest bei Einreise nach Deutschland. Hierdurch steigt die Hoffnung, dass sich mehr deutsche Touristen auf den Weg nach Namibia machen. Auch die Reisewarnung für Namibia wurde durch das deutsche Außenministerium aufgehoben.– Namibia ist nach Botswana das einzige Land im südlichen Afrika, das nun nicht mehr Risikogebiet ist.

Schweizerisch-deutsche Namibia-Freunde haben mit der „Keep up, Namibia!“-Kampagne eine touristische Hilfskampagne für die Bedürftigsten im Tourismussektor ins Leben gerufen. Ziel ist es laut Maike Berg und Christoph Aeschlimann von Tracks4Africa und dem Namibia-Forum.ch, Touristen zu animieren durch eine kleine Spende ihrem Lieblingsreiseland Namibia zu helfen. Bisher sind mehr als 110.000 Namibia Dollar zusammengekommen. Das Geld kommt zum Beispiel Makalani-Schnitzern und Verkäufern bei Kunsthandwerkermärkten, Autowäschern von Fahrzeugverleiher und auch Servicekräften aus beliebten "Touristen-Restaurants“ zu Gute, die teilweise seit mehr als sechs Monate keinerlei Einkommen mehr haben. Mehr zur Initiative unter betterplace.me.

Der Dachverband der Tourismusverbände in Namibia, Fenata, hat erstmals einen Tourismus-Botschafter für das Land benannt. Die Ernennung der südafrikanischen Sängerin Lerato Molapo, besser bekannt als Lira, hat nicht nur Freude hervorgerufen. Vor allem der Tourismussektor im Land bemängelte, dass es unnötig und ein falsches Zeichen sei eine Ausländerin zur namibischen Tourismusbotschafterin zu ernennen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.