Donnerstag 29. Oktober 2020

Logo Hitradio Namibia

Aktuelles

  1. Nachrichten
  2. Sport
  3. FarmerNews
  4. Tourismus-Treff

29. Oktober 2020   Aufrufe:45

29. Oktober 2020 - Nachrichten am Morgen

Eröffnung des Forensischen Instituts; Quelle: NAMPA

Namibia könnte durch den erneuten „kleinen Lockdown“ in Deutschland negativ beeinflusst werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel...

Weiterlesen

28. Oktober 2020   Aufrufe:112

28. Oktober 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Bildungsministerin Anna Nghipondoka; contributed

Telecom Namibia bekommt einen neuen Geschäftsführer. Dies teilte das staatliche Unternehmen in einer Erklärung mit. Die langwie...

Weiterlesen

28. Oktober 2020   Aufrufe:140

28. Oktober 2020 - Nachrichten am Morgen

Ministerin für Höhere Bildung Itah Kandjii-Murangi; © Shihepo Lotto/NAMPA

Das Energieministerium hat Ermittlungen gegen das Unternehmen Acer Petroleum bestätigt. Dies berichtet der Namibian. Demnach soll...

Weiterlesen

29. Oktober 2020   Aufrufe:10

29. Oktober 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportLeichtathletikDie Leichtathletik-Grand-Prix-Serie geht an diesem Wochenende im Unabhängigkei...

Weiterlesen

28. Oktober 2020   Aufrufe:28

28. Oktober 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportTennisHeiko Fleidl und Reese Saunderson haben die Windhoek Open gewonnen. Im Finale setzte si...

Weiterlesen

27. Oktober 2020   Aufrufe:28

27. Oktober 2020 - Sport des Tages

Namibischer SportCricketDer amtierende Meister WHS Old Boys und die Wanderers sind mit klaren Siegen in die ne...

Weiterlesen

26. Oktober 2020   Aufrufe:48

26. Oktober 2020 - FarmerNews

Source: Namibblue.com

Die erste Saison der namibischen Heidelbeeren war ein voller Erfolg. Insgesamt lag die Produktion im ersten Ja...

Weiterlesen

19. Oktober 2020   Aufrufe:97

19. Oktober 2020 - FarmerNews

© Pearl Coetzee/NAMPA

Der Rindermarkt im Land befindet sich weiter auf einer steilen Talfahrt. So ist der Absatz in diesem Jahr bis ...

Weiterlesen

5. Oktober 2020   Aufrufe:177

5. Oktober 2020 - FarmerNews

© Charles Tjatindi/NAMPA

Die Geflügelindustrie-Vereinigung Namibias hofft auf ein besseres Geschäftsjahr 2020/21. Dies ist eines der ...

Weiterlesen

28. Oktober 2020   Aufrufe:27

28. Oktober 2020 - Tourismus-Treff

NWR Camp Onkoshi; © Namibia Wildlife Resorts

Die weitere Öffnung Namibias im Rahmen der Corona-Pandemie wurde vor allem vom Tourismussektor positiv aufgen...

Weiterlesen

21. Oktober 2020   Aufrufe:125

21. Oktober 2020 - Tourismus-Treff

© Tracks4Africa.de

Nach der Schweiz hat auch Deutschland Namibia von der Liste der Risikogebiete in Bezug auf das Coronavirus ges...

Weiterlesen

14. Oktober 2020   Aufrufe:82

14. Oktober 2020 - Tourismus-Treff

Quelle: Hansueli Krapf;  Diese Datei wurde mit Commonist hochgeladen. - Eigenes Werk: Hansueli Krapf (User Simisa (Diskussion · Beiträge)), CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14433772

Die Schweiz, als erstes europäisches Land, streicht Namibia von der Liste der Coronarisikoländer. Air Namibi...

Weiterlesen

22. Mai 2019 - Tourismus-Treff

Namibia rüttelt nicht an den Vorgaben zur Mitführung besonderer Dokumente bei grenzüberschreitenden Reisen mit minderjährigen Kindern. Das Innenministerium teilte mit, dass Namibia an den internationalen Vorgaben zur Eindämmung des Kinderhandels festhalte. Deshalb wird weiterhin dringend dazu geraten die nötigen Dokumente, neben dem Reisepass, mitzuführen. Dazu zählt im Falle, dass beide Elternteile mit einem Kind reisen, die vollständige Geburtsurkunde in Englisch. In Sonderfällen wie alleinreisende Kindern werden weitere Dokumente verlangt. – Südafrika hatte vor einiger Zeit eine Lockerung dieser Maßnahmen angekündigt.

Namibia wird sich an dem sogenannten KAZA-Visum im südlichen Afrika beteiligen. In einer Testphase bieten seit einigen Jahren Simbabwe und Sambia dieses gemeinsame Visum für visapflichtige Reisende an. Damit soll der grenzüberschreitende Tourismus in der „Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area“ KAZA, einem Schutzgebiet in Angola, Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe gefördert werden.

Der Staatliche Unterkunftsbetreiber Namibia Wildlife Resorts NWR blickt auf ein zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück. Man habe man den Verlust deutlich verringern können. Dieser lag im vergangenen Jahr bei lediglich 22 Millionen Namibia Dollar und damit 45 Prozent weniger als 2017. Der Umsatz sei mit 360 Millionen Namibia Dollar leicht gestiegen, die Auslastung habe bei etwa 50 Prozent gelegen. Insgesamt konnte NWR knapp 381.000 Reisende in seinen Unterkünften begrüßen, was einem Zuwachs von etwa 10.000 Gästen entspricht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.