Samstag 21. Oktober 2017

30. November 2016 - Tourismus-Treff

Der namibische Tourismus jagt in diesem Jahr von einem Rekord zum nächsten. Im Oktober wurde erneut ein Auslastungsrekord bei Unterkünften registriert. So lag diese laut Gastgewerbeverband HAN bei 84 Prozent und damit 20 Prozentpunkte über dem gleichen Monat des Vorjahres. Vor allem „Lodges“ haben extrem hohe Auslastungen verzeichnet, was unter anderem auf eine steigende Nachfrage im höherpreisigen Segment schließen lässt.

Namibia zählt für Reisende - neben Sambia, Malawi und Botswana - zu den sichersten Reisezielen in Afrika. Dies geht aus der aktuellen „Travel Risk Map 2017“ von „International SOS“ hervor. Demnach ist das Reiserisiko in Namibia „gering“. Aus medizinischer Sicht liegt Namibia nach Südafrika an der Spitze in Afrika und wird mit „moderat“ in die zweitbeste Gruppe eingestuft. Bei der Straßensicherheit befindet sich Namibia zwar mit Botswana ebenfalls an der Spitze in Afrika, wird jedoch dennoch mit der Risikostufe „hoch“ bewertet.

Werbung