2019

1. August 2019 – Nachrichten am Abend

todayAugust 1, 2019

share close

Der neue Containerhafen in Walvis Bay wird morgen eröffnet. Hierzu werden hochrangige Gäste aus dem In- und Ausland erwartet. Schon heute haben die Medien eine Einführung in den Ausbau des größten namibischen Hafens erhalten. Dieser wurde in den vergangenen Jahren für 4,5 Milliarden Namibia Dollar ausgebaut. Die Containerkapazität erhöht sich damit um 750.000 auf mehr als eine Million. Zudem haben unter anderem Botswana, Sambia und Simbabwe sogenannte Trockenhäfen eingerichtet. Die ehemalige Hafenfläche wurde durch Landgewinnung von 100 Hektar auf 140 Hektar vergrößert.

Die Treibstoffpreise in Namibia bleiben auch im August unverändert. Dies gab das Energieministerium bekannt. Hintergrund der Entscheidung ist ein stärkerer Namibia-Dollar bei gleichzeitig höherem Rohölpreis. Deshalb könne der Treibstoffpreis auf gleichem Niveau gehalten werden, so das Ministerium. Eine theoretisch mögliche Senkung der Preise werde zur Auffüllung der Reserven dem Nationalen Energiefonds zugeführt. Somit ist der Referenzpreis für Benzin in Walvis Bay weiterhin 13,05 Namibia Dollar pro Liter, für Diesel 13,63 Dollar.

Die Zukunft der Wildpferde in der Namib scheint vorerst gesichert. Der Regen vor einigen Wochen hat neues Gras wachsen lassen, wie aus einer Presseerklärung der Wild Horses Foundation hervorgeht. Zudem hat das Umweltministerium nun abschließend den Status der Wildpferde geklärt. so bleiben diese unter Verwaltung des Ministeriums und damit in Staatsbesitz. Der Lebensraum der Wildpferde soll jedoch einen neuen Status erhalten, so dass der Schutz einfacher möglich wird. Derzeit gibt es noch 72 Pferde, darunter 31 Hengste, 40 Stuten und ein Fohlen. Seit Februar sind keine Pferde mehr durch Hyänen gerissen worden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

1. August 2019 – Nachrichten am Mittag

Staatspräsident Hage Geingob hat zum Auftakt des Namibischen Wirtschaftsgipfels ein Investorenfreundliche Politik angekündigt. So werde das Gesetz zum wirtschaftlichen Förderung vormals benachteiligter Namibier NEEEF kommen. Es beinhalte jedoch garantiert keine pflichtmäßige Abgabe von 25 Prozent aller Unternehmensanteile. Das Beschaffungsgesetz werde geändert und eine klare Regelung für Arbeits- und Aufenthaltspermits geschaffen. So sollen ausländische Geschäftsleute einfacher und länger in Namibia arbeiten können. – Ziel des Gipfels, an dem 600 nationale und internationale Investoren und Wirtschaftsexperten teilnehmen, ist es knapp 15 Milliarden […]

todayAugust 1, 2019


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.