2016

1. Oktober 2016 – Nachrichten am Abend

todayOktober 1, 2016

share close

Bei schweren Bombenangriffen in der syrischen Stadt Aleppo ist eines der letzten Krankenhäuser zerstört worden. Wie eine Hilfsorganisation mitteilte, wurden zwei Fassbomben abgeworfen, der Betrieb in der Klinik ist nicht mehr möglich. Seit Tagen greift die Assad-Armee zusammen mit Russland die strategisch wichtige Stadt an – Aleppo ist die einzige Großstadt in Syrien, die teilweise noch in der Hand von Rebellen ist. 

Ein gefährlicher Wirbelsturm bedroht mehrere Karibikstaaten. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Stundenkilometern bewegt sich Hurrikan „Matthew“ auf Jamaika, Haiti und Kuba zu. In der kommenden Nacht soll er auf Land treffen. Dann drohen sintflutartige Regenfälle, Überschwemmungen und Erdrutsche. An der Nordküste von Kolumbien und Venezuela hat der Wirbelsturm schon seine Zeichen hinterlassen.

In Dresden haben die Feierlichkeiten zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit begonnen. Bei der offiziellen Eröffnung des Bürgerfestes wünschte sich der Präsident des Bundesrats und Sachsens Ministerpräsident Tillich, dass die Menschen in den kommenden Tagen fröhlich und friedlich feiern und miteinander ins Gespräch kommen. Zum Motto in diesem Jahr „Brücken bauen“ sagte Bundeskanzlerin Merkel zuvor in ihrem wöchentlichen Videopodcast:

Die Londoner Tower Bridge ist seit heute monatelang geschlossen. Grund sind Restaurierungsarbeiten. Erst Ende des Jahres soll die 122 Jahre alte Zugbrücke wieder für den Autoverkehr geöffnet werden. Fußgänger dürfen sie auch während der Arbeiten nutzen. Sie ist eines der Wahrzeichen der britischen Hauptstadt. Normalerweise überqueren sie täglich rund 21.000 Fahrzeuge und 40.000 Passanten.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

1. Oktober 2016 – Nachrichten am Morgen

Der UN-Sicherheitsrat hat in der Nacht über einen Resolutionsentwurf für eine Kampfpause im syrischen Aleppo debattiert. Der Entwurf aus Frankreich sieht vor, dass es wieder eine Feuerpause gibt, damit die Bewohner von Aleppo mit Hilfsgütern versorgt werden können. Alle syrischen und russischen Kampfflugzeuge sollen daher am Boden bleiben. Allerdings ist ungewiss, ob es tatsächlich dazu kommt - in Gesprächen zwischen den USA und Russland gab es keine Einigung. Russland spricht von einem Anti-Terror-Einsatz und will die Angriffe auf Aleppo fortsetzen. […]

todayOktober 1, 2016


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.