2019

10. April 2019 – Nachrichten am Abend

todayApril 10, 2019

share close

Erwartungsgemäß lässt die Bank of Namibia den Leitzins mit 6,75 Prozent stabil. Dadurch werde die 1-zu-1-Kopplung an den Südafrikanischen Rand gewahrt, heißt es in einer Erklärung der Zentralbank. Die Wirtschaft in Namibia war auch in den ersten beiden Monaten dieses Jahres schwach. Die Bank gehe aber weiterhin von einem leichten Wirtschaftswachstum in diesem Jahr aus. Gleichzeitig habe die Inflation im Januar und Februar leicht angezogen und die private Kreditaufnahme zugenommen. Die internationalen Devisenreserven Namibias sind mit 32,7 Milliarden Namibia Dollar angestiegen.

Zwei Männer die Drogen in die Untersuchungshaft in Otjiwarongo schmuggeln wollten, sitzen nun genau dort in Haft. Das Magistratsgericht vor Ort verweigerten den Beiden im Alter von 33 Jahren nun eine Freilassung auf Kaution. Die Drogen, zehn Päckchen Kokain und20 Mandrax-Tabletten, waren in einem Brot versteckt, dass sie einem 24-jährigen Untersuchungshäftling übergeben wollten. Der Wert der Drogen wird von der Polizei auf 3600 Namibia Dollar beziffert.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

10. April 2019 – Nachrichten am Mittag

Die Produktion im ersten Fahrzeugwerk in Namibia gewinnt an Fahrt. Man habe die Testphase weitestgehend abgeschlossen und bereits zahlreiche Fahrzeuge zusammengebaut, wie Peugeot Südafrika berichtet. Die volle Produktionskapazität von 5000 Fahrzeugen pro Jahr soll 2020 erreicht werden. Derzeit würde jeweils ein Modell der Marken Peugeot und Opel zusammengebaut werden. Sie sind für den Verkauf innerhalb der Südafrikanischen Zollunion SACU vorgesehen. Das im Dezember 2018 in Walvis Bay eröffnete Werk ist ein Joint Venture Namibias mit dem französischen Automobilkonzern Groupe PSA. […]

todayApril 10, 2019


0%