2022

10. Februar 2022 – Sport am Nachmittag

todayFebruar 10, 2022

Hintergrund
share close

Namibischer Sport
Cricket
Gerhard Erasmus und Ruben Trumpelmann haben bei den „ESPNcricinfo Awards 2021“ eine der wichtigsten Cricket-Auszeichnungen der Welt gewonnen. Erasmus erhielt die Auszeichnung als bester Schläger eines Associate Teams für seine 53 Runs bei der T20-WM gegen Irland. Trumpelmann wurde als bester Associate Bowler ausgezeichnet, nachdem er bei nur vier Bällen gegen Schottland drei Wickets schaffte.

Fußball
Namibia scheint wirklich ernsthaft mit dem Gedanken zu spielen sich gemeinsam mit Botswana für die Austragung der Afrikameisterschaft 2027 zu bewerben. Erste Gerüchte diesbezüglich hätten zu viel nationale und kontinentalweiter Unterstützung geführt, teilte die namibische Sportkommission mit. Aus diesem Grund sei man auch zum Afrika-Cup nach Kamerun gereist um CAF-Präsident Patrice Motsepe. Die angeblich nicht offiziell genehmigte Reise hatte zu Unstimmigkeiten geführt. Binnen drei Wochen soll die namibische Öffentlichkeit über den Fortschritt der Planungen informiert werden. Während Namibia die beste Verkehrs- und Kommunikationsinfrastruktur Afrikas aufzeigen kann, sieht es bei den nötigen beiden Stadien sehr schlecht aus. Es würden wohl nur das Unabhängigkeitsstadion und das Sam-Nujoma-Stadion in Windhoek in Frage kommen. Beide sind aber seit gut einem Jahr nicht mehr von der FIFA zertifiziert und benötigen teure Instandhaltungsarbeiten.

Internationaler Sport
Tennis
Der Südafrikaner Kevin Anderson ist beim ATP-Turnier in Dallas in den USA gescheitert. Er unterlag im Achtelfinale dem US-Amerikaner John Isner in drei Sätzen mit 6 zu 7, 7 zu 6 und 6 zu 7. Cedrik-Marcel Stebe kämpft morgen früh um den Einzug in die Runde der letzten 8. Bereits in zwei Stunden spielt die Deutsche Andrea Petkovic gegen Jeļena Ostapenko aus Lettland um den Einzug ins Viertelfinale. Das Turnier findet im russischen St. Petersburg statt. In Rotterdam schied der Südafrikaner Lloyd Harris in Runde 1 aus.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Entwicklungsplan für kommunale Farmen auf Kunene ausgeweitet

Das Landwirtschaftsministerium hat seinen Entwicklungsplan für kommunales Farmland auf die Kunene-Region ausgeweitet. Laut Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein werden zunächst N$ 30 Millionen zur Verfügung gestellt, um die landwirtschaftliche Infrastruktur in der Region zu verbessern. Bei einem Besuch vor Ort erklärte Schlettwein heute, dass die Anbaumethoden besser an die dürregeplagte Region angepasst werden müssten. Externe Berater sollen dazu Vorschläge ausarbeiten. Ziel sei es, dass auch in kommunalen Gebieten nicht mehr ausschließlich für […]

todayFebruar 10, 2022 1


0%