2017

10. Juni 2017 – Nachrichten am Morgen

todayJuni 10, 2017

share close

Der hoch angesehene namibische Freiheitskämpfer Andimba Toivo ya Toivo ist tot. Er starb bereits gestern im Alter von 92 Jahren. Der am 24. August 1924 in Omangundu in der heutigen Region Oshikoto geborene Ya Toivo setzte sich zeitlebens für die Bürger- und Menschenrechte ein. Er war 1957 Mitbegründer der Vorläufer der heute regierenden SWAPO-Partei. Zwischen 1990 und 2005 nahm er Ministerposten in den Ressorts Strafvollzug, Arbeit sowie Energie und Bergbau ein. Ya Toivo hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Kinder.

In der US-Regierung herrscht unterdessen offenbar Chaos um Katar. Außenminister Tillerson und Präsident Trump sind kurz nacheinander mit gegensätzlichen Positionen zu der gegen den Golfstaat verhängten Blockade an die Öffentlichkeit gegangen. Trump lobte die Blockade als konsequente Anti-Terror-Maßnahme, Tillerson forderte dagegen eine Lockerung des Embargos, da es den Kampf gegen die Dschihadistenmiliz IS erschwere. 

Die deutsche Bundeskanzlerin macht auf ihrer Südamerika-Reise zur Zeit Station in Mexiko. Am Abend hat Angela Merkel zuerst mit dem Außenminister und dann mit dem Staatschef des Landes gesprochen. Dabei ging es um die Vorbereitung des G20-Gipfels in Hamburg, und um Wirtschafts- und Außenpolitik. Mexiko fürchtet die von US-Präsident Trump angekündigte Abschottungspolitik und will sich von den USA unabhängiger machen.

Die UN-Meereskonferenz ist in New York mit einer Abschlusserklärung zu Ende gegangen. Alle 193 Mitgliedsstaaten haben darin den Schutz der Ozeane vereinbart. Die Länder wollen künftig die Meere schützen und nachhaltig nutzen – zum Beispiel beim Thema Fischerei. Umweltverbände zeigten sich überwiegend zufrieden mit der Abschlusserklärung.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

9. Juni 2017 – FarmerNews

Das große Schlachtvolumen macht Meatco zu schaffen. Nach einem Bericht der Allgemeinen Zeitung bot der Konzern Farmern in einem Brief an, die Zahlung für geschlachtetes Vieh gebündelt am Ende des Monats vorzunehmen. Dafür gebe es eine zusätzliche Prämie von einem Prozent. Aktuell werde mehr geschlachtet, als kurzfristig verkauft werden könne. Geschäftsführer Schneider erklärte der Zeitung, mit der Zahlung Ende des Monats könne Meatco einen Engpass überwinden. In sechs Monaten werde sich das Bild wieder drehen. Dann werde wieder weniger geschlachtet […]

todayJuni 9, 2017


0%