2017

10. Mai 2017 – Nachrichten am Mittag

todayMai 10, 2017

share close

Das “Rote Kreuz” weitet seine Präsenz in Namibia durch ein neues Büro im Süden aus. Wie die „Namibia Red Cross Society“ bekannt gab, habe man ein Büro am Staatskrankenhaus von Keetmanshoop eröffnet. Es ist das erste in der Region ||Karas. Das Büro werden vor allem humanitäre und soziale Hilfe für Jugendliche, Weisen und andere Kinder anbieten, hieß es. Man erreiche nun gut 300.000 Menschen in Namibia direkt durch regionale Büros.

Bank Windhoek hat einen neuen Chief Operating Officer. Bereits am 1. Mai habe Franco Pretorius die hohe Position in Namibias größter Bank übernommen. Pretorius bringe jahrelange Erfahrung aus dem Finanz- und Versicherungsbereich mit sich, hieß es in der heutigen Presseerklärung von Bank Windhoek. Er dient damit im höchsten Management der Bank Seite an Seite mit Geschäfsführerin Baronice Hans. Der in Outjo geborene Pretorius habe seine berufliche Ausbildung in Südafrika und dem Vereinigten Königreich genossen.

Wohnungseinbrüche in Deutschland sollen härter bestraft werden. Die Bundesregierung hat beschlossen, die Mindeststrafe auf ein Jahr anzuheben. Wenn der Bundestag grünes Licht gibt, darf die Polizei künftig bei Ermittlungen auf Handydaten zurückgreifen. Experten gehen nicht davon aus, dass die Maßnahmen zu sinkenden Einbruchszahlen führen. Aktuell liegt die Aufklärungsquote nur bei 15 Prozent.

Die Türkei kritisiert Pläne der USA für neue Waffenlieferungen an Kurden in Syrien. Das sei nicht hinnehmbar, sagte der Vizeregierungschef. Im Kampf gegen die Terrormiliz IS will Washington die Kurdenmilizen stärker mit einbeziehen. Dass die sog. Volksverteidigungseinheiten im Norden Syriens weitere Geländegewinne erzielen könnten, ist Ankara ein Dorn im Auge.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Sport

10. Mai 2017 – Sport am Mittag

Namibischer Sport Rugby Sollte sich die Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2019 in Japan qualifizieren, würde sie es in der Vorrunde mit Neuseeland, Südafrika und Italien zu tun bekommen. Das ergab die Auslosung, die heute in Kyoto vorgenommen wurde. England trifft in seiner Gruppe auf Frankreich und Argentinien. Australien bekam Wales und Georgien zugelost. Irland, Schottland und Japan sind in ihrer Staffel die drei gesetzten Nationen. Die namibischen Welwitschias wollen kommendes Jahr ihre sechste WM-Teilnahme in Serie perfekt machen. Sollten sie […]

todayMai 10, 2017


0%