2015

11. Dezember 2015 – Sport am Morgen

todayDezember 11, 2015

Hintergrund
share close

Tischtennis (Symbolbild); © David Stern/Freeimages.com

Sport in Namibia

Tischtennis

Namibia hat beim Tischtennisturnier der Afrika-Zone 5, das noch bis morgen in Swakopmund stattfindet, durchwachsene Ergebnisse erzielt. Bei den Herren liegt Namibias A-Mannschaft auf dem 4. Platz, Namibias B-Mannschaft nimmt den sechsten und letzten Platz ein. Es führen Angola und Südafrika. Bei den Damen zeigt sich das gleiche Bild, wobei Südafrika nach Punkten die Tabelle vor Angola anführt.

Sport international

Fußball

Ein Wechsel des brasilianischen Superstars Neymar vom FC Barcelona zum Ligakonkurrenten Real Madrid ist ausgeschlossen. Dies stellte sein Vater klar, der auch sein Berater ist. Demnach läge zwar ein Angebot von Madrid vor, jedoch werde dieses nicht angenommen. Hingegen wurde ein konkretes Angebot von Manchester United bestätigt, das Barcelona aber bereits abgelehnt hatte. Es ging um eine Rekordablöse von 200 Millionen Euro, umgerechnet 3,2 Milliarden Namibia Dollar.

Fußball

An diesem Wochenende geht die Fußballbundesliga mit ihrem 16. und damit zweitletzten Spieltag der Hinrunde weiter. Zum Auftakt trifft Mainz auf Stuttgart. Am Samstag spielt unter anderem Wolfsburg gegen den Hamburger SV und Bremen gegen Köln. Bayern München tritt nach der ersten Saisonniederlage vergangene Woche gegen Aufsteiger Ingolstadt an. Das Spitzenspiel des Tages bestreitet Leverkusen gegen Gladbach. Sonntag treffen Dortmund auf Frankfurt und Augsburg auf Schalke. Mit einem Unentschieden morgen wäre Bayern München bereits sicher Herbstmeister.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Länder mit islamistischem Terror (rot); © Angelo de la Paz/Wikimedia Commons

2015

10. Dezember 2015 – Nachrichten am Abend

Die Terrormiliz IS weitet in Afrika ihre Macht aus. Vor allem in Libyen und in Nigeria verbreiten islamistische Gruppen, die der IS-Organisation die Treue geschworen haben, Angst und Schrecken. Die Zahl der IS-Kämpfer in Libyen hat sich innerhalb eines Jahres verzehnfacht. Aktuell sind es 2000, so Experten. Diese befürchten auch, dass Afrika von diesen IS-Milizen über kurz oder lang in die Zange genommen werden könnte. Einer von mehreren flüchtigen Angeklagten […]

todayDezember 10, 2015


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.