2021

11. Januar 2021 – FarmerNews

todayJanuar 11, 2021

share close

Wie in jedem Jahr sind bereits zum 1. Januar die Gebühren für die Nutzviehverwaltung beim namibischen Fleischrat angehoben worden. Sie sei die Registrierungsgebühr von 1242 auf 147 Namibia Dollar gestiegen, während die Übertragung auf einen anderen Eigentümer nun mit 53 anstatt 51 Namibia Dollar zu Buche schlage. Durchschnittlich seien die Gebühren um drei Prozent und damit der Inflation entsprechend angepasst worden.

Der praktisch landesweit seit mehr als zwei Wochen anhaltende Niederschlag hat schon jetzt zu einer Beruhigung unter den Farmern geführt. Viele sprachen gegenüber Hitradio Namibia davon, dass die Weideverhältnisse schon jetzt ausreichend gut seien und bis zur nächsten Regenzeit Sicherheit herrsche. Auch der Zufluss in die wichtigen Stauseen, die zum Bewässerungsfeldbau unter anderem um Mariental dienen, hätte Freude unter den Farmer ausgelöst. Lediglich vor allem kommunale Farmgebiete im Nordwesten hätten weiterhin mit einer anhaltenden Dürre zu kämpfen-

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage:  Die Regenfälle der vergangenen Tage sollen vor allem im Norden, Mais-Dreieck, Osten und den Farmgebieten um Windhoek bis mindestens Mitte der Woche anhalten. In den nördlichen kommerziellen Farmgebieten sind Tagestemperaturen von 25 Grad vorausgesagt. Nachts soll es steht um 15 Grad mild sein. Im Mais-Dreieck, Osten und den zentralen Farmgebieten eine ähnliche Wetterlage bei etwas wärmeren Nachttemperaturen. Im Süden tagsüber heißer um 30 Grad. Hier sind zur Wochenmitte Niederschläge vorausgesagt. Die Brandgefahr ist landesweit „niedrig“. Das „Advanced Fire Information System“ meldet praktisch keine Veldfeuer mehr. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 6 bis 14 zunächst „moderat“, ab der Wochenmitte bis zu „extrem“.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

11. Januar 2021 – Sport des Tages

Namibischer SportVolleyballDie Namibia Volleyball Federation NVF hat einen neuen Generalsekretär. Für ein Jahr steht Donal Doeseb dem Verband vor. Er wolle sich vor allem für die Gründung eines nationalen Sportfonds einsetzen, so dass die Sportarten im Land langfristig eine sichere Finanzierungsgrundlage haben und weniger von staatlichen Geldern abhängig sind. Zur Finanzierung dieses Fonds gebe es diverse international erfolgreiche Modelle, darunter eine Sportabgabe für jedes Unternehmen im Land. BoxenDer ehemalige namibische Boxer Joseph Hantindi ist tot. Erg alt als Pionier des […]

todayJanuar 11, 2021


Ähnliche Beiträge


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.