2020

12. Juni 2020 – Sport des Tages

todayJuni 12, 2020

share close

Namibischer Sport
Cricket
Der namibische Cricketdachverband Cricket Namibia begrüßt die kurzfristigen Änderungen durch den International Cricket Council ICC. Diese seien wegen der COVID19-Pandemie wichtig und richtig. So dürften Schiedsrichter und Trainer Spieler jederzeit austauschen, wenn sie mögliche COVID19-Symptome zeigen würden. Zudem darf der Spielball nicht mehr mit Speichel eingerieben werden. Die Ersatzregel gilt nicht bei internationalen ODI- und T20-Spielen. Außerdem müssen keine unabhängigen Schiedsrichter zum Einsatz kommen. Dies begründet sich vor allem auf den Schwierigkeiten Drittstaatler reisen zu lassen. So sei zum Beispiel bei einem Spiel von Namibia gegen die Niederlande ein namibischer Umpire zulässig.

Internationaler Sport
Fußball
Bereits an diesem Wochenende kann sich die deutsche Meisterschaft entscheiden. Mit einem Sieg von Rekordmeister Bayern München am Sonntag gegen Gladbach und einer Niederlage von Dortmund gegen Düsseldorf, wären die Münchener erneut Meister. Die drei ausstehenden Spiele wären dann bei zehn Punkten Vorsprung ohne Bedeutung. Sollte gleichzeitig Paderborn verlieren, wären diese die ersten sicheren Absteiger.

Sportspiele
Norwegen hat mit den “Impossible Games” in der internationalen Sportgemeinschaft für Aufsehen gesorgt. So wurden zum Beispiel beim Stabhochsprung aufgenommene Sprünge von unter anderem Weltmeister Armand Duplantis ebenso gewertet, wie die von zwei im Stadion wirklich anwesenden Athleten. Zudem fand ein 2000-Meter-Rennen zeitversetzt in dem leeren Bislett-Stadion in Oslo statt. Die Impossible Games haben das eigentlich für diese Zeit geplante „Diamond League“-Event ersetzt, in dem die weltbesten Leichtathleten angetreten wären.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

12. Juni 2020 – Nachrichten am Morgen

Ein 27-jähriger Mann wurde des Mordes an dem 78-jährigen Swakopmunder Manfred Hartmann schuldig gesprochen. Das Obergericht sah es als erwiesen an, dass dieser den Rentner im August 2017 getötet hat. Der Mörder war zum Tatzeitpunkt erst kurz als Gärtner bei seinem Opfer beschäftigt. Der Verurteilte habe aus niedrigen Beweggründen gehandelt und habe den Mord begangen, um Hartmann auszurauben. Der Mörder habe die Tat zunächst nach seiner Festnahme gestanden, später aber die ermittelnden Beamten diesbezüglich als „Lügner“ bezeichnet. Die Strafmaßverkündung soll […]

todayJuni 12, 2020


0%