2023

13. Januar 2023 – FarmerNews

todayJanuar 13, 2023

Hintergrund
share close

In diesem Jahr soll es ein weiteres robustes Wachstum des Landwirtschaftssektors geben. Davon geht Finanzberater Simonis Storm aus. Das Wachstum werde vor allem im Nutzviehmarkt zu sehen sein. 2022 gab es vor allem im ersten Halbjahr sehr positive Signale aus der Landwirtschaft. Zuletzt wurde ein Zuwachs aber vor allem bei der Maisernte und der Milchproduktion verzeichnet. Die wichtigsten Exportmärkte für namibische Landwirtschaftsprodukte bleiben die Europäische Union, Südafrika und Norwegen, die gemeinsam gut 80 Prozent der Zielländer ausmachen.

Wie in den Vorjahren hat das Fleischverarbeitungsunternehmen Meatco auch 2023 den Großteil der Exportquote für Rindfleisch erhalten. Insgesamt wurden Meatco 1200 der verfügbaren 1600 Tonnen für die Ausfuhr nach Norwegen zugestanden, teilte der Handelsdirektor des Unternehmens, Goliath Tujendapi, mit. Den restlichen Rindfleischexport darf die in Okahandja ansässige BeefCor vornehmen. The Brief berichtet unter Insiderinformationen, dass damit Meatco die ganze beantragte Menge erhalten habe, BeefCor als Privatunternehmen hingegen nur 40 Prozent der Wunschmenge. Zwischen 2013 und 2020 führte Meatco 10.400 Tonnen Rundfleisch nach Norwegen aus.

Die Landwirtschaftsbank AgriBank und die Namibische Entwicklungsbank DBN wollen in den kommenden mindestens zwei Jahren gemeinsam Landwirtschaftsprojekte finanzieren. Hierbei liegt der Fokus auf dem Bereich der „kontrollierten umweltverträglichen Landwirtschaft“. Vor allem nachhaltige Produktionsförderung unter Einsatz von Technologie, die dem Klimawandel entgegensteht, seien der Fokus. Dazu gehören Hydroponics, Gemüsetunnel, Bewässerungsfeldbrauprojekte und Aquakulturen.

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2023

Straßenausbau wird günstiger

Der Staat will trotz finanzieller Probleme an der Rehabilitierung, beziehungsweise dem Ausbau des Straßennetzes festhalten. Dafür soll aber vermehrt auf die sogenannte „Low Volume Sealed Road Strategy“ zurückgegriffen werden, berichtet Namibia Business Express. Hierdurch können 25 Prozent der Kosten eingespart werden, in dem bisherige Schotterstraßen durch eine Bitumenschicht modernisiert werden, die nicht auf schwere Lkw und ein hohes Verkehrsaufkommen ausgelegt sind. Derzeit arbeite man an 220 Straßenkilometern für 273 Millionen […]

todayJanuar 13, 2023 2


Ähnliche Beiträge


0%