2017

13. November 2017 – Sport des Tages

todayNovember 13, 2017

share close

Namibischer Sport

Fußball

Namibia hat den Hage-Geingob-Cup gewonnen. Die Nationalmannschaft setzte sich gegen die Auswahl Simbabwes souverän mit 3 zu 1 durch. Mehr als 12.000 Zuschauer, eine der höchsten Besucherzahlen aller Zeiten, wohnten dem Spiel in Windhoek bei. Das Sam-Nujoma-Stadion war damit ausverkauft. – Erstmals fand der Hage-Geingob-Cup, der eigentlich ein Wettbewerb von Vereinsmannschaften ist, mit Länderspielen statt. Hintergrund ist der Ausfall der Namibia Premier League-Saison 2016/17, so dass es keinen namibischen Meister gab.

Internationaler Sport

Fußball

Mit der Schweiz und Kroatien haben sich zwei weitere Europa-Teilnehmer der WM im kommenden Jahr in Russland in den Playoffs qualifiziert. Im entscheidenden Qualifikationsrückspiel gab es bei Schweiz gegen Nordirland ebenso wie bei Kroatien gegen Griechenland jedoch torlose Unentschieden. Ihre Hinspiele hatten die Schweiz und Kroatien gewonnen. In Afrika stehen mit Marokko, Tunesien und Senegal drei Gruppensieger fest, die nach Russland reisen werden. Am Mittwoch spielen noch Honduras und Australien sowie Neuseeland und Peru in den interkontinentalen Rückspielen gegeneinander. Beide Hinspiele endeten torlos unentschieden. Die letzten Mannschaften aus Europa können sich heute und morgen qualifizieren. Schweden hatte das Hinspiel gegen Italien 1 zu 0 gewonnen, während Dänemark gegen Irland torlos spielte.

Formel 1

Vierfachweltmeister Sebastian Vettel hat das vorletzte Rennen der Saison gewonnen. Der Deutsche fuhr in Brasilien mit deutlichem Vorsprung vor dem Finnen Valtterie Bottas im Mercedes durchs Ziel. Dritter wurde sein Landsmann Kimi Räikkönen im Ferrari. Lewis Hamilton, der bereits als Weltmeister vor dem Rennen feststand, wurde Vierter. Er hat nun in der Gesamtwertung 345 Punkte, vor Vettel mit 302 und Bottas mit 280 Zählern.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

10. November 2017 – FarmerNews

Farmer und Behörden in der Khomas-Region rätseln noch immer über die hohe Zahl an Rinder-Fehlgeburten. Nach einem Bericht der Allgemeinen Zeitung sind inzwischen mehrere Labore auch in Südafrika damit beschäftigt, Proben auszuwerten. Hinweise auf die Ursache der Krankheit gebe es nach wie vor nicht. Historische Recherchen belegen aber, dass es Anfang der 1990er Jahre bereits einen ähnlichen Ausbruch in der Region um Tsumeb gegeben habe. Auch damals konnte die Ursache nicht geklärt werden. Die Krankheit sei damals nach drei Jahren […]

todayNovember 10, 2017


0%