2017

14. August 2017 – Sport am Abend

todayAugust 14, 2017

share close

Namibischer Sport

Enduro

Die Enduro-Meisterschaft ist weitestgehend entschieden. Das Rennen in Otjihase hat fast alle Meister hervorgebracht. Insgesamt waren 57 Fahrer am Start. Unter anderem hat Henner Rutsch auf seiner KTM hat die Offene Motorradklasse gewonnen. Jörn Greiter war bei den Senioren erfolgreich. Shannon Rowland kann sich über den Meistertitel bei den Frauen auf dem Quad freuen. Für Henner Rusch war es die fünfte Meisterschaft in Folge. Sein ärgster Konkurrent Marcel Henle war auf Otjihase nicht am Start.

Fußball

Trotz der 1-zu-2-Hinspielniederlage der Brave Warriors gegen die Komoren, zeigt sich Nationaltrainer Ricardo Mannetti zufrieden. Seine Mannschaft hätte zwar ein Unentschieden verdient gehabt, habe aber beim Rückspiel in Windhoek am Wochenende alle Chancen. Ein Auswärtstor sei eine gute Ausgangslage. Mannetti rief die namibischen Fußballfans auf der Mannschaft im Sam-Nujoma-Stadion eine ähnliche Atmosphäre zu bieten wie es die Komorer im Hinspiel getan hatten. Dieses war mit 3000 Zuschauern bis auf den letzten Platz ausverkauft gewesen. – Sollte Namibia am Wochenende gewinnen, wäre die Mannschaft für die Afrikanische Nationenmeisterschaft 2018 in Kenia qualifiziert.

Rugby

In den kommenden Wochen stehen zahlreiche Spiele auf dem namibischen Rugby-Kalender. Im Currie Cup geht es kommende Woche mit der Auswärtspartie der Welwitschias gegen die Griffons los. Für Namibias U20-Auswahl geht es dann in vier Spielen bis Mitte September bei der Junioren-Weltmeisterschaft der 2. Garde u.a. gegen Kanada, Chile und Japan. Die Welwitschias spielen zwischendurch noch in Windhoek gegen Valke und Easter Province sowie gegen die Leopards. Das Spiel gegen Boland am 7. Oktober findet als Besonderheit in Swakopmund statt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

14. August 2017 – Nachrichten am Abend

Mindestens vier Touristen sind in den vergangenen Tagen auf Namibias Straßen ums Leben gekommen. Nach jeweils einem Verkehrstoten aus Spanien und Israel in der vergangenen Woche, sind heute Morgen zwei Italiener ums Leben gekommen. Dies berichtet die Informanté. Die Ursache des Unfalls unweit von Maltahöhe sei noch unklar, gab die Polizei bekannt. Zwei Italiener seien jedoch an Ort und Stelle verstorben, zwei weitere in kritischem Zustand. Diese wurden mit Rettungsflugzeugen nach Windhoek gebracht. – Erst Ende Juli waren im Südosten […]

todayAugust 14, 2017


0%