2016

14. Februar 2016 – Nachrichten am Mittag

todayFebruar 14, 2016

Hintergrund
share close

Bangui, Hauptstadt der ZAR; © Afrika Force, South Africa/Wikimedia Commons

In der Zentralafrikanischen Republik hat am Morgen die zweite Runde der Präsidentenwahl begonnen. In der Stichwahl stehen sich die beiden früheren Regierungschefs Dologuele und Touadera gegenüber. Außerdem entscheiden die Bürger des krisengeplagten Landes über ihr neues Parlament. Die erste Runde der Parlamentswahl war Ende Dezember letzten Jahres wegen Unregelmäßigkeiten annulliert worden, deshalb muss sie jetzt wiederholt werden.

Nach dem Anschlag auf ein Passagierflugzeug in Somalia hat sich die Dschihadisten-Miliz Shabab zu der Attacke bekannt. In einer Erklärung rechtfertigten die Extremisten ihr Vorgehen als Reaktion auf die angeblichen Verbrechen der westlichen Koalition und ihrer Geheimdienste an den Muslimen in Somalia. Anfang des Monats hatte eine Explosion kurz nach dem Start ein rund ein Meter großes Loch in den Rumpf eines Flugzeugs gerissen. Ein Passagier kam ums Leben. Er wurde offenbar durch das Loch aus dem Flugzeug gesogen. Dem Piloten gelang es, die Maschine wieder sicher zu landen.

Zwei Drittel aller Menschen weltweit leiden unter Wassermangel. Das zeigt eine Studie, die in der US-Zeitschrift „Science Advance“ veröffentlicht wurde. Wie es heißt, hätten vier Milliarden Menschen mindestens einen Monat im Jahr nicht genug Wasser. Fast die Hälfte der Betroffenen wohnt in Indien und China. Eine halbe Milliarde Menschen mangelt es demnach das ganze Jahr über an ausreichend Wasser. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Sicherheitskonferenz in München; © Luo Huanhuan/Xinhua-NAMPA

2016

14. Februar 2016 – Nachrichten am Morgen

In München geht heute die Sicherheitskonferenz zu Ende. Auf der Agenda stehen die Flüchtlingspolitik und die Situation im Nahen Osten. An den ersten beiden Tagen der Konferenz ist deutlich geworden, wie tief die Gräben zwischen Russland und dem Westen sind. Das macht es vor allem im Syrien-Konflikt schwer, dich auf eine gemeinsame Strategie zu einigen. Russlands Ministerpräsident Medwedew hatte gar von einem neuen Kalten Krieg gesprochen. In Nigeria sind bei […]

todayFebruar 14, 2016


0%