2022

14. Januar 2022 – FarmerNews

todayJanuar 14, 2022

Hintergrund
share close

Das Beef Value Chain Forum BVCF gewinnt immer mehr an Fahrt. Mittlerweile hat es eigenen Angaben nach mehr als 310 Mitglieder, die jeweils eine Einmalzahlung von 5000 Namibia Dollar geleistet hätten. Insgesamt stünden dem Forum gar 2,3 Millionen Namibia Dollar für Projekte zur Verfügung. Ein Geschäfts- und Finanzplan wurde mit professioneller Buchhalterhilfe ausgearbeitet und Ende vergangenen Jahres genehmigt. Ziel sei es die Wertschöpfung im Rindfleischsektor zu steigern.

 

Die Dürresituation in der Region Kunene spitzt sich immer weiter zu. Nach sieben Jahren faktisch ohne jeglichen Niederschlag, sehen viele Farmer das endgültige Ende der Viehwirtschaft in der Region unmittelbar bevorstehen. Farmer würden weiterhin in großer Zahl Rinder und Ziegen aufgrund von Futtermangel verlieren. Nur kurzfristige und ausgiebige Niederschläge könnten die Situation retten. Die kurzfristig von der Regierung bereitgestellten 21 Millionen Namibia Dollar für neue Bohrlöcher können wohl zumindest den Wassermangel beenden, heißt es. Auch die Wildtiere würden unter der jahrelangen Dürre leiden und verenden weiterhin in großer Zahl.

Zwischen 2016 und 2020 waren die Niederlanden der größte Exportmarkt für namibische Tafeltrauben. Dorthin sind der namibischen Statistikagentur nach 49 Millionen Tonnen Trauben aus Namibia mit einem Wert von fast einer Milliarde Namibia Dollar gegangen. Es folgen das Vereinigte Königreich mit zwar etwa zehn Millionen weniger Tonnen aber einem geldlich nahezu gleichen Wert von 952 Millionen Namibia Dollar. Deutschland liegt mit 25 Millionen Kilo und 520 Millionen Namibia Dollar auf Platz 3.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Erstmals afrikanische Nanosatelliten-Konstellation im Weltall

Gestern fand der der Auftakt für die erste in Afrika entwickelte und gebaute Nanosatelliten-Konstellation statt. Drei maritime Nanosatelliten wurden am Raumfahrtbahnhof Cape Canaveral in den USA abgeschossen. Die Satelliten sind mit einer Rakete des privaten Unternehmens SpaceX des südafrikanischen Milliardärs Elon Musk befördert worden. Sie wurden vom südafrikanischen Wissenschaftsministerium entwickelt. Die Satelliten sind Teil eines schlussendlich neun Satelliten umfassenden Netzwerkes, die dem Echtzeittracking von Schiffen in südafrikanischen Gewässern dienen sollen. […]

todayJanuar 14, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.