2016

14. September 2016 – Sport am Morgen

todaySeptember 14, 2016

share close

Namibischer Sport

Paralympische Spiele 

Gestern hatte Gideon „The Amphibium“ Nasilowski sein Debüt bei den Paralympischen Spielen. Der namibische Schwimmer ist dank einer Wildcard zu Olympia nach Rio eingeladen worden. In seinem Vorlauf hatte Nasilowski, wie schon die Qualifikationszeiten vermuten ließen, keine Chance. Er schwamm die 50 Meter Freistil in 1:38,26 Minuten und damit fast eine Minute langsamer als der Vorlaufsieger. Für Namibia und Nasilowski war es dennoch ein besonderes Ereignis, da nie zuvor ein namibischer Schwimmer bei Paralympischen Spielen teilgenommen hatte. – Obwohl Johanna Benson die Qualifikation für den 400-Meter-Endlauf eigentlich verpasst hatte, durften eine Chinesin und sie in diesem antreten. Benson lief auf Rang 8. Die 4×100-Meter-Staffel der Männer verpasste als Vierte eine Medaille.

Internationaler Sport

Fußball

Die UEFA-Championsleague-Saison 2016/17 hat mit ihrem ersten Spieltag begonnen. Zum Auftakt spielte unter anderem Basel gegen Ludogorets 1 zu 1 und Bayern München gegen Rostov 5 zu 0. Barcelona besiegte Celtic mit 7 zu 0. – Heute kommen unter anderem Leverkusen gegen Moskau und Dortmund bei Legia zum Einsatz.

Tennis

Beim WTA-Turnier im kanadischen Quebec kamen in der Nacht drei deutsche Tennisdamen zu ihren Einsätzen. Julia Görges trennte sich von Ekaterina Alexandrova 4 zu 6 und 6 zu 7. Annika Beck, an Nummer 2 gesetzt, spielte gegen Barbora Stefkova 6 zu 2, 5 zu 7 und 3 zu 6. Die Partie zwischen Mona Barthel und Francoise Abanda endete mit einem Sieg für Abanda. Das Turnier ist mit umgerechnet etwa 3,7 Millionen Namibia Dollar dotiert.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

14. September 2016 – Tourismus-Treff

Der Tourismus in Namibia boomt. Dies reicht Tourismusminister Pohamba Shifeta und dem Chef des staatlichen Tourismusamtes NTB, Digu ||Naobeb jedoch nicht. Aus diesem Grund soll noch in diesem Monat eine Ausschreibung für eine „Nationale Tourismusstrategie“ stattfinden. Ziel sei es, Namibia zum attraktivsten Reiseland in Afrika zu machen. Bis Anfang 2017 soll die Strategie stehen und allen im namibischen Tourismussektor zeigen, was die langfristigen Ziele des Landes sind. Als eines der aktuellen Probleme sieht das NTB z.B. die schwierige Anbindung an […]

todaySeptember 14, 2016


0%