2022

15.000 Teenager-Schwangerschaften pro Jahr

todayOktober 24, 2022

Hintergrund
share close

Teenager-Schwangerschaften bleiben weiterhin ein großes Hindernis für die Bildung von Mädchen in Namibia. Gesundheitsminister Kalumbi Shangula nannte, der New Era nach, die Zahl von 15.000 Teenager-Schwangerschaften pro Jahr. Damit sind in gut 15 Prozent aller Schwangerschaften im Land die Mütter minderjährig. In der Region Kavango-West trifft dieses gar auf jede vierte Schwangerschaft zu, in der Region Khomas hingegen sind nur knapp acht Prozent der gemeldeten Schwangerschaften bei Minderjährigen. Weiterhin ist das Hauptproblem hierbei, dass die werdenden Mütter meistens die Schule verlassen und somit keine Chance auf eine gebildete Zukunft haben. Shangula rief dazu auf, an Verhütung zu denken.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Minister Ekandjo bei einer Ansprache vor Jugendlichen (Archivaufnahme); © Mathias Nanghanda/NAMPA

2022

Ekandjo darf nicht zur SWAPO-Vizepräsidentschaftswahl antreten

SWAPO-Altpolitiker Jerry Ekandjo darf nicht am Rennen um das Vizepräsidentenamt innerhalb der Partei teilnehmen. Dies entschied das Zentralkomitee der SWAPO in einer Sondersitzung, wie aus einer Eilmeldung der New Era hervorgeht. Ekandjo hatte Unmut darüber geäußert, dass er sich nicht zur Wahl aufstellen durfte und drohte gar mit einer Klage. Um die Personalie ein für alle Mal zu klären, hatte die SWAPO-Führung das interne Treffen anberaumt. Eine Begründung für die […]

todayOktober 21, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.