2018

15. Februar 2018 – Sport des Tages

todayFebruar 15, 2018

share close

Namibischer Sport

Cricket

Namibia hat die Möglichkeit sich für die Cricket-WM im nächsten Jahr zu qualifizieren verpasst. Nach einer Niederlage und drei Siegen in Folge gab es nun eine 19-Run-Niederlage gegen die Vereinigten Arabischen Emirate. Damit rutschte Namibia beim Heimturnier noch von Tabellenplatz 2 auf Rang 4 ab. Nur die ersten beiden Mannschaften qualifizieren sich für die Hauptqualifikation im kommenden Monat in Simbabwe. Dies sind nun Nepal und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Radsport

Namibia Zeitfahr-Meister Drikus Coetzee hat die Teilnahme an den diesjährigen Commonwealth-Spielen als Ziel für die Mannschaft ausgegeben. Derzeit nimmt Coetzee an den Afrikanischen Straßenmeisterschaften in Ruanda teil, nachdem er bei der südafrikanischen „Mpumalanga Tour“ Anfang des Jahres 15. geworden war. Ziel sei es nun in Ruanda Fünfter zu werden und im Zeitfahren auf dem Podest zu landen. – Die Commonwealth-Spiele finden im April in Australien statt.

Internationaler Sport

Olympische Spiele

Auch am fünften Tag der Olympischen Winterspiele in Südkorea gab es für Deutschland wieder Edelmetall. Eric Frenzel holte in der Nordischen Kombination Gold. Nach dem Springen lag er nur auf Rang 5. Im Rodel-Doppelsitzer der Herren gab es mit Gold und Bronze zwei weitere Medaillen. – Im Medaillenspiegel lag Deutschland bei Redaktionsschluss weiterhin auf Platz 1 mit sieben Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen. Dahinter folgen die Niederlande, USA und Norwegen.

Fußball

In der UEFA-Championsleague trennten sich am zweiten Achtelfinalspieltag Porto und Liverpool 0 zu 5, während Real Madrid gegen Paris Saint Germain 3 zu 1 spielte. Bereits vorgestern gewann Manchester City mit 4 zu 0 in Basel und Tottenham gegen Turin endete 2 zu 2. Kommende Woche Dienstag spielt Chelsea gegen Barcelona und die Münchener Bayern treffen auf Besiktas aus Istanbul. Einen Tag später heißt es dann Sevilla gegen Manchester United und Donezk gegen den AS Rom.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

14. Februar 2018 – Nachrichten am Abend

Die „Repo Rate“ bleibt unverändert bei 6,75 Prozent. Dies teilte die Bank of Namibia am Mittag mit. Demnach kann man so die 1-zu-1-Kopplung an den Südafrikanischen Rand erhalten. Zudem teilte die Nationalbank mit, dass das Jahr 2017 wirtschaftlich schwach war. Weiterhin sei die Inflation moderat mit 6,2 Prozent pro Jahr. Die Auslandsverschuldung sei bei steigenden Exporten und geringeren Importen zurückgegangen. Der Staat verfüge nun über Devisen im Wert von mehr als 30 Milliarden Namibia Dollar und könne fast fünf Monate […]

todayFebruar 14, 2018


0%