2020

15. Januar 2020 – Nachrichten am Abend

todayJanuar 15, 2020

share close

Auch im Dezember 2019 ist die Inflation deutlich niedriger ausgefallen als noch vor einem Jahr. Laut der namibischen Statistikagentur, lag die Inflation im Dezember bei 2.6 Prozent – somit deutlich niedriger als die 5.1 Prozent im gleichen Vorjahresmonat. Insgesamt lag damit die Inflation in Namibia im Jahr 2019 bei 3.7 Prozent. Die größten Treiber der Inflation waren Immobilienpreise, Strom, Bildung, Alkoholische Getränke und Lebensmittel. Im namibischen Warenkorb befinden sich über 350 Artikel aus 12 verschiedenen Kategorien, darunter auch Transport, Strom, Unterhaltung, Essen und Gesundheit.

Die Hitzewelle im Süden des Landes und in den Nord und Westkap Regionen Südafrikas dauert an. Laut dem südafrikanischen Wetteramt sind Temperaturen von über 40 Grad im Gebiet zu erwarten. Erst ab Samstag sollte es eine Abkühlung geben. Durch die anhaltende Dürre ist die Feuergefahr auch deutlich angestiegen. Daher sind offene Feuer in diesem Gebiet komplett verboten worden. Auch morgen werden Temperaturen über 40 Grad weiten teils vorausgesagt – darunter Keetmanshoop mit 41 Grad, Mariental 40 Grad, Upington 42 Grad und Beaufort West mit 42 Grad. Einwohner werden daher aufgerufen alle Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

15. Januar 2020 – Nachrichten am Mittag

Die Registrierung der Kandidaten für die Otjiwarongo Nachwahl, welche für den 9. März diesen Jahres geplant ist, hat am Dienstag offiziell begonnen. In einem Interview mit Nampa erklärte Jafet Karamata, der Beauftragte der Wahlkommission von Nambia (ECN) in Otjiwarongo, dass der Prozess zur Registrierung am 29. Januar diesen Jahres abgeschlossen sein wird. Interessierten politischen Parteien und Einzelpersonen, welche die Nachwahl antreten wollen, können sich bis zu diesem Zeitpunkt bei der ECN registrieren. Ältere Landwirte sollten eine Nachfolgeplanung in Betracht ziehen, […]

todayJanuar 15, 2020


0%