2017

15. Juni 2017 – Sport am Mittag

todayJuni 15, 2017

share close

Namibischer Sport

Rugby

Die A-Nationalmannschaft hat beim Nations Cup in Uruguays Hauptstadt Montevideo ihren ersten Sieg eingefahren. Vier Tage nach der knappen Auftaktniederlage gegen Spanien setzte sich die Auswahl von Trainer Phil Davies gestern mit 38 zu 22 gegen ein italienisches Perspektivteam durch. Zur Pause hatten die Europäer noch mit 22 zu 7 geführt, ehe den Welwitschias im zweiten Durchgang ein starkes Comeback gelang. Renaldo Bothma, Theuns Kotzé, Gino Wilson, Johan Greyling und der zweimal erfolgreiche Lesley Klim bescherten Namibia mit insgesamt sechs Versuchen einen Bonuspunkt. Diesen Sonntag um 15 Uhr treffen die Schützlinge von Davies zum Abschluss auf Russland.

Boxen

Walter Kautondokwa kann sich für einen baldigen WM-Kampf empfehlen. Der 32-jährige Afrikameister der WBO im Mittelgewicht verteidigt seinen Titel an diesem Samstag in Accra gegen Obodai Sai aus Ghana. Wie die World Boxing Organisation nun bekannt gab, hat sie die Wertung dieses Duells hochgestuft. Der Sieger wird demnach in die Top 5 der WBO-Rangliste aufsteigen und damit in den Kreis der potenziellen WM-Herausforderer rücken. Aktueller Weltmeister ist hier der Brite Billy Joe Saunders. Kautondokwa und Sai werden übermorgen neben den WBO-Ehren auch um den vakanten Kontinentalgürtel der IBF boxen.

Internationaler Sport

Fußball

Der vom FC Bayern München verpflichtete Corentin Tolisso ist der teuerste Neuzugang der Bundesliga-Geschichte. Sein Ex-Verein Olympique Lyon hat die Ablösesumme auf 41,5 Millionen Euro beziffert. So viel hat noch nie ein deutscher Verein für einen Profi bezahlt. Als bisheriger Rekord galten die 40 Millionen Euro, die der FC Bayern 2012 für Javi Martinez an Athletic Bilbao überwies. Zu den 41,5 Millionen können laut Lyon erfolgsabhängig noch sechs Millionen Euro dazukommen. Tolisso hat einen Fünfjahresvertrag erhalten. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

15. Juni 2017 – Nachrichten am Morgen

Die Wirtschaft in Namibia dürfte in diesem Jahr deutlich stärker wachsen als im vergangenen Jahr. Das habe der Gouverneur der Bank of Namibia, Ipumbu Shiimi , gestern erklärt, berichtet die Allgemeine Zeitung. Vor allem in Bergbau und Landwirtschaft sei mit einer Erholung zu rechnen. So würden bereits mehr Diamanten, Gold und Zink gefördert, sagte Shiimi. Zudem erwarte man auch bei Uran und Blasen-Kupfer ein Plus. Laut AZ zeigte sich Shiimi auch zufrieden mit der Neuverschuldung der Haushalte, die von Januar […]

todayJuni 15, 2017


0%