2016

16. April 2016 – Nachrichten am Abend

todayApril 16, 2016

Hintergrund
share close

Bürgerkrieg in Syrien; © Abdalrhman Ismail/Reuters-NAMPA

Im Norden des Bürgerkriegslandes Syrien sind die Dschihadisten wieder auf dem Vormarsch. Nach Angaben von Aktivisten hat der selbsternannte IS mehrere konkurrierende Rebellengruppen verdrängt und neue Gebiete erobert. Inzwischen stehen die Terrorgruppen nahe der türkischen Grenze. Zuletzt hatten die IS-Truppen gerade in der Region Aleppo herbe Verluste hinnehmen müssen – Regierungstruppen und Rebellen hatten die Terrorkämpfer zurückgedrängt.

In Japan steigt nach dem jüngsten Erdbeben die Zahl der Toten. Nach Behördenangaben kamen mindestens 32 Menschen in der Nacht ums Leben – etwa 1.000 weitere wurden verletzt. Das Beben mit einer Stärke von rund 7,0 auf der Richterskala war das schwerste einer ganzen Reihe von Erdstößen, die den Süden des Landes erschüttert haben. Insgesamt ist derzeit die Rede von etwa 41 Todesopfern. Zehntausende Menschen in der Region wurden vorerst in Notunterkünften untergebracht.

Die rechtsgerichtete Regierung in Ungarn will das Land und die EU weiter vor Flüchtlingen abschotten und die Außengrenzen strenger sichern. Dazu wird Ministerpräsident Orban einen 10-Punkte-Plan vorstellen, heißt es aus Budapest. Unter anderem sollen Staaten die ihre Grenzen nicht alleine sichern können Hilfe von anderen EU-Mitgliedern oder der Grenzschutzagentur Frontex bekommen. Außerdem macht sich Orban dafür stark, dass über Asylanträge außerhalb der EU in sogenannten HotSpots entschieden wird.

Trotz der Rückendeckung des ZDF wird TV-Moderator Jan Böhmermann sich ein paar Wochen aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Wie er im Internet heute mitgeteilt hat, wird er eine Fernseh-Pause einlegen. Laut ZDF bis Mitte kommenden Monats. Böhmermann begründet den Schritt damit, dass er der Öffentlichkeit die Möglichkeit geben will sich wieder auf die wirklich wichtigen Themen zu konzentrieren. Seit Tagen sorgt ein Schmähgedicht gegen den türkischen Präsidenten Erdogan des Satirikers für Wirbel – der Fall beschäftigt jetzt auch die deutsche Justiz.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche, Papst Franziskus hat ein Zeichen der Solidarität mit Flüchtlingen gesetzt. Am Mittag besuchte er Hilfesuchende auf der griechischen Insel Lesbos und sprach ihnen Mut zu. „Sie seien nicht allein“, so Franziskus. 3 Flüchtlingsfamilien gab er außerdem ein neues zu Hause – der Papst nahm sie am Nachmittag mit in den Vatikan. Außerdem erklärte er zusammen mit den Oberhäuptern der griechischen Kirchen, dass sie gemeinsam mehr in der Flüchtlingssituation helfen wollen. 

In einem Zoo im US-Bundestaat Florida hat ein Tiger eine Pflegerin getötet. Das Tier hatte die 38-jährige am Freitag im Gehege attackiert – für die Zoo Besucher war der Vorfall nicht zu sehen. Das berichtet ein US-amerikanischer TV-Sender. Wie genau es zu dem Unglück kommen konnte ist unklar. Die Pflegerin hatte seit 3 Jahren mit dem Tier gearbeitet, galt eigentlich als erfahren.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Erdbeben in Japan; © Koji Ueda/AP-NAMPA

2016

16. April 2016 – Nachrichten am Morgen

Im Süden Japans hat es erneut ein schweres Erdbeben mit mehreren Toten gegeben: In japanischen Medien ist inzwischen von 15 Toten die Rede - hunderte wurden verletzt. Das Beben hatte nach Angaben der US-Erdbebenwarte eine Stärke von 7,0 auf der Richterskala. Gewarnt wird vor heftigen Regenfällen in der Region, die Erdrutsche auslösen könnten. Erst am Donnerstag hatte es dort ein schweres Beben mit mindestens 9 Toten gegeben. Der Sicherheitsrat der […]

todayApril 16, 2016


0%