2020

16. Dezember 2020 – Nachrichten am Morgen

todayDezember 16, 2020

share close

Der neue Nationalrat wurde vereidigt. Er besteht erneut aus 42 Abgeordneten, drei aus jeder der 14 Regionen des Landes. Die SWAPO hält mit 28 Sitzen weiterhin eine komfortable Mehrheit, die jedoch von ursprünglich allen Sitzen in der letzten Legislaturperiode deutlich geschrumpft ist. Neuer Nationalratssprecher ist Lukas Muha der SWAPO. – Indessen steht Nationalversammlungssprecher Peter Katjavivi wohl vor dem Rücktritt, wie der Namibian berichtet. Katjavivi selber zeigte sich überrascht, andere Sprachen von Falschmeldungen. Die Opposition ist seit Jahren unzufrieden mit Katjavivi.

Die Jahresinflationsrate in Namibia bleibt auf einem sehr niedrigen Niveau. Im November lag diese laut Statistikagentur NSA bei lediglich 2,2 Prozent. Hierbei war die Preissteigerung für Produkte mit 3,3 Prozent deutlich höher als für Dienstleistungen mit 0,8 Prozent. Die Monatsinflation war mit 0,1 Prozent konstant. Treiber der Inflation waren in den vergangenen zwölf Monaten die Bereiche Bildung, Nahrungsmittel und Getränke sowie Alkohol und Tabak. Kleidung und Schuhe sowie Transport zeigten eine deutliche Deflation.

In Okahandja wurde die Zuteilung von Bauland als wichtigste Ziel von Neubürgermeisterin Natasha Brinkman ausgegeben. Die Probleme der vergangenen Jahre seien vor allem durch Missmanagement des bisherigen Stadtrates entstanden. Dies hätte die Menschen zur illegale Landnahme getrieben, sagte Brinkman, die der LPM angehört.  Durch eine gerichtliche Anordnung im August hätten tausende Menschen ihre Unterkünfte verloren und müssten darunter leiden, dass die gewählten Politiker ihre Arbeit nicht gemacht hätten. – Schon vor längerem war unter anderem der Bürgermeister von Okahandja wegen Missmanagements suspendiert worden.

Erstmals in drei Jahren sind die Immobilienpreise in Namibia über 12 Monate wieder leicht angestiegen. Laut dem FNB House Price Index stiegen die Hauspreise um 0,7 Prozent im Jahresvergleich. Die namibische Bank geht wie im letzten Bericht weiterhin davon aus, dass das Tal bei den Immobilienpreisen durchschritten sei. Der durchschnittliche Hauspreis in Namibia liegt mit Stand September 2020 bei 1,233 Millionen Namibia Dollar. Der Anstieg der Preise sei vor allem einer deutlich gestiegenen Nachfrage in kleineren Orten zu verdanken.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

15. Dezember 2020 – Nachrichten am Nachmittag

187 neue Coronafälle wurden heute vom Gesundheitsministerium bestätigt und damit in etwa so viele wie gestern. Die 7-Tages-Inzidenz steigt erneut deutlich auf 65. Dies ist einer geringen Fallzahl vor sieben Tagen geschuldet, als lediglich 79 Fälle gemeldet worden waren. Mit 70 Prozent kommen erneut am meisten Fälle aus Windhoek, gefolgt von Oshakati mit etwa 9 Prozent. Erneut haben sich 22 Mitarbeiter des Gesundheitssektors mit dem Virus angesteckt. Während 144 weitere Personen als gesundet gelten, gab das Ministerium mit 28 eine […]

todayDezember 15, 2020


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.