2017

16. Januar 2017 – Nachrichten am Mittag

todayJanuar 16, 2017

share close

Bei einem schweren Motorradunfall sind am Wochenende zwei Menschen in Windhoek ums Leben gekommen. Ein Motorradfahrer soll mit hoher Geschwindigkeit die Independence Avenue aus Katutura kommend langgefahren sein. Dabei habe er eine Person, die die Straße überquerte, übersehen. Beide Männer im Alter von 39 und 44 Jahren seien noch an der Unfallstelle verstorben. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung.

Die Polizei in der Region Ohangwena hat einen Verbrecher erschossen. Den Angaben von NAMPOL nach hatte dieser sofort das Feuer auf die Beamten eröffnet, nachdem sie ihn in seinem nicht registrierten Fahrzeug angehalten hatten. Eine weitere Person konnte mit dem Fahrzeug fliehen. Die genauen Umstände und ob die Personen mit einem zuvor gemeldeten Hauseinbruch in Zusammenhang stehen ist noch unbekannt.

Bei einem Flugzeugabsturz in Kirgistan sind mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen. Die türkische Frachtmaschine war beim Landeanflug auf die Hauptstadt des Landes in ein Wohngebiet gestürzt. Die meisten der Opfer sind Einwohner einer kleinen Siedlung. Ersten Erkenntnissen zufolge hat ein Pilotenfehler zu dem Absturz geführt.

Der künftige US-Präsident Trump hat die NATO als obsolet bezeichnet. Im Interview mit zwei Zeitungen sagte er: die NATO hat Probleme – sie ist obsolet, weil sie vor vielen Jahren entworfen wurde, außerdem zahlen die Länder nicht, was sie zahlen müssten. Ein weiterer Grund sei, dass das transatlantische Verteidigungsbündnis sich nicht um den Terrorismus gekümmert habe. Abgesehen davon sei ihm aber die NATO sehr wichtig. Gleichzeitig griff Trump in dem Interview Deutschland stark an: er kritisierte unter anderem die Flüchtlingspolitik und drohte mit Strafzöllen gegen deutsche Autobauer.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

16. Januar 2017 – Nachrichten am Morgen

Im Zentralgefängnis von Windhoek wird untersucht, wie Insassen an Mobiltelefone kommen. Laut Namibian wurden vergangene Woche 32 Handys gefunden. Ombudsman John Walters habe den Fund bestätigt und erklärt, man gehe Vorwürfen des Amtsmissbrauches von Wärtern nach. Eigentlicher Anlass der Durchsuchung war dem Bericht zufolge eine Beschwerde, dass Wärter drei Insassen misshandelt hätten. Darunter soll sich der US-Amerikaner Marcus Thomas befinden, der mit seinem Landsmann Kevin Townsend wegen Mordes am deutschsprachigen Windhoeker André Heckmair angeklagt ist. Thomas und Townsend erhielten Einzelhaft. […]

todayJanuar 16, 2017


0%