2022

16. November 2022 – Tourismus-Treff

todayNovember 16, 2022

Hintergrund
share close

Namibia wurde in den ersten zehn Monaten des Jahres von fast 400.000 Menschen besucht. Dies sind nahezu so viele Einreisende wie in den beiden Coronajahren 2020 und 2021 zusammen. Etwa 50 Prozent hiervon waren Touristen. Hauptreisemärkte bleiben weiterhin Deutschland, Südafrika, Frankreich, das Vereinigte Königreich, Italien und die Niederlande. Für das gesamte Jahr und auch 2023 erwarte man eine weitere Erholung der Situation. Vom Vor-Corona-Rekordjahr 2019 mit nahezu 1,7 Millionen Einreisende sei man aber noch weit entfernt.

Die Namibia Tourism Expo war den Veranstaltern nach, ein voller Erfolg. So konnten allein über die Tourismus-Namibia-Facebookseite 1,3 Millionen Kontakt verzeichnet werden. Vor Ort waren etwa mehr als 6000 Besucher, was hingegen nur etwa einem Drittel des Vorpandemiejahres 2019 entspricht. Die Tourism Expo gilt dennoch weiterhin als wichtigste touristische Ausstellung im Land.

Ab dem 1. Dezember werden Eintrittsgelder für das Düne7-Gebiet bei Walvis Bay erhoben. Dem Tourismusministerium nach werde gleichzeitig die Infrastruktur an dem beliebten Ausflugsziel verbessert, ausgebaut bzw. erneuert. So seien neue Toiletten- und Picknickanlagen und weitere Freizeitmöglichkeiten geplant. Ziel sei es dann das Gebiet an einen Konzessionär zu vergeben, der dieses betreibt. Zudem werde das Gebiet eingezäunt und ein Empfangsgebäude errichtet. Die Höhe des Eintritts entspricht dem des umliegenden Dorob-Nationalparks, d. h. 50 Namibia Dollar für erwachsene Namibier bis hin zu 150 Dollar für Ausländer.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Namibia wird mit mindestens 84 Delegierten bei der UN-Klimakonferenz in Sharm El-Sheikh vertreten sein; © bennymarty/iStock

2022

UNO: Namibia enthält sich gegen Russland erneut der Stimme

Namibia hat sich erneut bei einer Abstimmung vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen nicht klar im Russland-Ukraine-Krieg positioniert. Wie die meisten Staaten Afrikas war Namibia bei der Abstimmung zur Verantwortlichkeit Russlands gegenüber der Ukraine abwesend. Aus dem südlichen Afrika stimmten nur Malawi und Sambia für die Resolution. Simbabwe war einer der weltweit 14 Staaten, die gegen die Vorlage sind. Insgesamt fiel die Abstimmung mit 94 zu 14 Stimmen deutlich aus. […]

todayNovember 16, 2022 3


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.