2020

17. Januar 2020 – Nachrichten am Mittag

todayJanuar 17, 2020

share close

Die Internetverbindungen in Namibia ist seit gestern Mittag massiv beeinträchtigt. Dies berichteten zahlreiche Hörer aus vielen Landesteilen gegenüber Hitradio Namibia. Die Verbindungen zu den Unterseekabeln WACS und Sat-3 sind bei Gabun bzw. Angola gleichzeitig beschädigt worden. Über diese Verbindung bauen die meisten Anbieter bzw. Endkunden ihre Internetverbindungen auf. Derzeit liegen sehr langsamen Verbindungen vor, wobei einige Websites gar nicht aufrufbar sind.

Im vergangenen Jahr ging die Zahl der Nashorn- und Elefantenwilderei deutlich zurück. Dies teilte das Umweltministerium mit. Demnach wurden landesweit 45 Nashörner und 12 Elefanten gewildert. Dem gegenüber waren es 2018 noch 57 Nashörner bzw. 26 Elefanten. Der Rückgang sei vor allem auch auf den erhöhten Druck der Anti-Wilderei-Einheiten des Ministeriums, der Polizei und Armee zurückzuführen, heißt es. Man gehe davon aus, dass der Kampf gegen die Wilderer gewonnen werden könne. – Indessen berichtet das botswanische Umweltministerium von einer massiv zunehmenden Nashornwilderei.

Nach guten Regenfällen haben Farmer vor allem in der Region Omaheke massive Probleme mit Kommandowürmern. Diese haben, so berichtet die Informanté, bereits massiven Schaden an Nutzpflanzen angerichtet. Viele nutzen Chemikalien um die Raupen zu vernichten. Vor allem in den Gebieten um Aminuis seien diese weit verbreitet und würden das wenige Gras und jungen Maispflanzen vernichten. Der Kommandowurm ist bestens angepasst, vermehrt sich schnell und legt weite Distanzen zurück. Das Landwirtschaftsministerium hat Mitarbeiter entsandt, die die Situation bewerten sollen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

17. Januar 2020 – Nachrichten am Morgen

Die Nachwahl in vier der 121 Wahlkreise im Land hat eine ähnliche Stimmung wie bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen gezeigt. So konnten Kandidaten der regierenden SWAPO lediglich in Gobabis und Windhoek-Khomasdal die Mehrheit der Stimmen erhalten. In Keetmanshoop-Stadt hat das Landless People’s Movement LPM gewonnen. In Walvis Bay-Stadt gewann hingegen mit Knowledge Iipinge ein unabhängiger Kandidat. Die Wahlbeteiligung lag je nach Kreis bei lediglich acht bis 32 Prozent. – Gänzlich neu gewählt werden die regionalen und lokalen Vertretungen bei den […]

todayJanuar 17, 2020


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.