2018

17. Juli 2018 – Sport des Tages

todayJuli 17, 2018

share close

Namibischer Sport

Fußball

Die Lions aus Oshakati sind die Sieger des nationalen „Neymar Jr’s Five“-Turnier. Sie dürfen deshalb am Weltfinale in Brasilien teilnehmen. Sämtliche Kosten für die Reise werden von der „Neymar Jr Five“-Initiative rund um den gleichnamigen brasilianischen Superstar übernommen. Insgesamt reisen sieben Nachwuchsfußballer als „Namibia Lions“ sowie ihr Manager Paulo Coelho nach Sao Paulo. Dort wird die namibische 5-A-Side-Mannschaft gegen zahlreiche andere Staaten antreten. Insgesamt haben sich 59 Mannschaften aus ebenso vielen Ländern für das Finale in Brasilien qualifiziert.

Fußball

Beim “Classic Clashes” konnten sich De Duine gegen Namib High mit 5 zu 4 nach Elfmeterschießen durchsetzen. Das nächste Spiel in dieser Nachwuchsfußball-Serie findet in vier Tagen zwischen Gobs und Kuisebmond in Omaruru statt.

Internationaler Sport

Fußball

Das Fachportal Sport1 hat seinen Elf der Fußball-WM in Russland gewählt. Erwartungsgemäß ist kein deutscher Fußballer darunter. Mit Raphael Varane, N’golo Kante, Kylian Mbappe und Antonie Griezmann stellt der neue Weltmeister Frankreich vier Spieler. Es folgen England, Belgien und Vizeweltmeister Kroatien mit zwei Spielern. Be den Kroaten ist auch der FIFA-Spieler des Turniers, Luka Modric, darunter. Kolumbien ist mit Yerry Mina ebenfalls in der Sport1-Elf-der-WM vertreten.

Tennis

Mona Barthel hat beim Turnier im schweizerischen Gstaad mühelos die 2. Runde erreicht. Heute wollen es ihr Tamara Korpatsch, Antonoa Lottner und Carina Witthöft gleichtun. Im US-amerikanischen Newport muss Mischa Zverev, an Nummer 2 gesetzt, dank eines Freiloses erst in Runde 2 eingreifen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

16. Juli 2018 – Nachrichten am Abend

Die Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Afrika SADC will den Privatsektor, Frauen und die Jugend stärker in den Prozess der Industrialisierung einbeziehen. Aus diesem Grund finden Anfang August die 3. SADC Industrialisierungs-Woche in Windhoek statt. Pläne zur Industrialisierungsförderung im Südlichen Afrika wurden auf multilateraler Ebene bereits 2015 verabschiedet. Nun sollen die drei Zielgruppen verstärkt in die Umsetzung der Strategie involviert werden. Ziel sei es die Länder der Staatengemeinschaft bis 2050 zu industrialisieren. Namibia hat dieses Ziel bereits in der „Vision 2030“ vorgesehen. […]

todayJuli 16, 2018


0%