2015

17. September 2015 – Sport am Morgen

todaySeptember 17, 2015

Hintergrund
share close

Sport in Namibia

Feldhockey

Der Feldhockeysport in Namibia hat einen weiteren Schub erhalten. Im Rahmen des Bank Windhoek Hockey-Entwicklungsprogrammes, werden derzeit Trainer in den beiden Kavango-Regionen sowie in der Region Sambesi ausgebildet. Auch einzelne Schulen nehmen an der Fortbildung, organisiert von der Namibia Hockey Union, teil. Neben 20 Trainern sind mindestens 80 Spieler von vier Schulen vertreten. Insgesamt stellt Bank Windhoek dem Hockeyverband in diesem Jahr 250.000 Namibia Dollar zur Verfügung.

Sport international

Fußball

Gestern traten erneut zwei deutsche Vereine am ersten Spieltag in der Gruppenphase der UEFA-Championsleague an. Leverkusen trennte sich von Baryssau mit 4:1, während Bayern München bei Olympiakos Piräus ein 3:0 schaffte. Der FC Barcelona spielte beim AS Rom 1:1, Zagreb gegen Arsenal 2:1 und Chelsea gegen Tel Aviv 4:0.

Tennis

Beim WTA-Turnier von Quebec in Kanada hat die letzte Deutsche, Annika Beck, das Viertelfinale erreicht. Sie besiegte Andrea Hlavackova aus Tschechien mit 6:4 und 6:4. Das Turnier ist mit umgerechnet 2,6 Millionen Namibia Dollar dotiert. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2015

17. September 2015 – Nachrichten am Morgen

Der ehemalige Schatzmeister von Outjo, Dawid Koen, darf gegen sein Urteil von 12 Jahren Haft keine Berufung einlegen. Das Obergericht in Windhoek habe gestern seinen Antrag abgelehnt, berichtet die Allgemeine Zeitung. Koen war im Juli vergangenen Jahres wegen Brandstiftung und Justizbehinderung zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er hatte gestanden, als Schatzmeister in Outjo 1,2 Millionen Namibia Dollar unterschlagen und im August 2009 Feuer gelegt zu haben, um die Belege […]

todaySeptember 17, 2015


0%