2017

18. Januar 2017 – Nachrichten am Abend

todayJanuar 18, 2017

share close

Der Husab-Tagebau unweit von Swakopmund hat den Yellowcake gewonnen. Wie das Unternehmen Swakop Uranium bekannt gab, wurde bereits am 30. Dezember das erste Fass Uranoxid abgefüllt. Das namibisch-chinesische Joint Venture gilt mit einer Investitionssumme von 23 Milliarden Namibia Dollar als das größte chinesische Investitionsprojekt in Afrika. Es werden mehr als 5000 Personen teilweise oder in Vollzeit beschäftigt, was das Bergwerk zu einem der drei größten Arbeitgeber im Land macht. Husab gilt als viergrößtes Uranvorkommen und liegt unweit von Rössing, dem größten Urantagebau der Welt.

Die Hauptangeklagte im Münchner NSU-Prozess – Beate Zschäpe – ist voll schuldfähig. Zu diesem Ergebnis kommst der psychiatrische Gutachter. Es gebe keine Anhaltspunkte für eine Verhaltensänderung. Zschäpe sei weiterhin gefährlich. Neben einer Haftstrafe könnte das Gericht auch eine Sicherungsverwahrung anordnen. Zschäpe ist wegen Mittäterschaft an zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen des NSU angeklagt. Nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft ist das Motiv Ausländerhass.

Edward Snowden darf in Russland bleiben. Moskau hat die Aufenthaltsgenehmigung für den Whistleblower um zwei Jahre verlängert. Snowden hatte die Überwachungspraktiken des US-Geheimdienstes öffentlich gemacht. In seiner Heimat USA droht ihm ein Prozess wegen Geheimnisverrats.

Zum Ende seiner fünfjährigen Amtszeit hat Bundespräsident Gauck die Bürger aufgerufen, die Demokratie und Weltoffenheit zu verteidigen. In einer Rede forderte Gauck Mut, den aktuellen Herausforderungen zu begegnen. Zwar sei Deutschland so gut und so demokratisch wie nie zuvor – allerdings drohe auch Gefahr. Als Bespiele nannte er internationale Konflikte aber auch den erstarkenden Nationalismus. Am 12. Februar wählt die Bundesversammlung Gaucks Nachfolger Favorit ist Außenminister Steinmeier.

Namibias größte private Unterkunftsgruppe, die Gondwana Collection, hat einen neuen Geschäftsführer. Gys Joubert hat die Aufgaben vom langjährigen Geschäftsführer und Mitbegründer der Gruppe, Manfred Goldbeck, übernommen. Die Gondwana Collection sei ein führendes Unternehmen im Land und er freue sich über die neuen Aufgaben, sagte Joubert zu Beginn seiner Tätigkeit. – Joubert kommt aus dem Finanz- und Rechtswesen und habe einen langen und intensiven unabhängig überwachten Bewerbungsprozess um den Posten durchlaufen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Sport

18. Januar 2017 – Sport am Abend

Sport in Namibia Fussball Heute fand die Vorstellung der "HopSol Youth League" statt. Hinter dem Projekt stehen unter anderem der bekannte, ehemalige, namibische Nationalspieler Colin Benjamin, sowie die Firma HopSol, die eine Million Namibia Dollar für die Liga zu Verfügung stellt. Die Leitung und Organisation der Liga uebernehmen unter anderem Benjamin selber, Guido Kandziora, derzeitger Trainer beim DTS - ebenfalls mit deutschem A-Liga Trainerschein - und Wieland Klinger.   Sport international Fußball FIFA-Direktor Marco van Basten hat für die WM 2026 […]

todayJanuar 18, 2017


0%