2021

18. Januar 2021 – Sport des Tages

todayJanuar 18, 2021 2

share close

Internationaler Sport
Fußball
Das endgültige Aufgebot Namibias für die Afrikanische Nationenmeisterschaft in Kamerun steht fest. Nationaltrainer Bobby Samaria. Zwei Torhüter, acht Verteidiger, 13 Mittelfeldspieler und drei Stürmer gehören zum Kader. Es handelt sich den Statuten der Meisterschaft nach um Spieler die nicht als Legionäre in ausländischen Ligen spielen. Da es in Namibia seit fast zwei Jahren keinen Ligabetrieb mehr gibt, haben alle Spieler einen Trainingsrückstand. Man solle nicht erwarten, dass die Mannschaft wie vor zwei Jahren bei der erstmaligen Teilnahme wieder ins Viertelfinale einzieht, sagte Samaria. – Die Brave Warriors befinden sich seit Ende vergangener Woche in Kamerun.

Internationaler Sport
Fußball
Die Afrikanische Nationenmeisterschaft in Kamerun hat begonnen. Bei der Afrikameisterschaft, bei der nur Spieler aus der jeweils heimischen Liga spielberechtigt sind, konnte der Gastgeber zum Auftakt Simbabwe mit 1 zu 0 besiegen. Ebenso gewann in Gruppe A Mal gegen Burkina Faso. Am 20. Januar spielen nun bereits Kamerun und Mali um den Einzug in die Hauptrunde. In Gruppe B trennten sich Libyen und Niger torlos, die Demokratische Republik Kongo spielte 1 zu 0 gegen Kongo. – Namibia trifft morgen in seinem ersten Gruppenspiel auf die Auswahl Guineas.

Motorsport
Stéphane Peterhansel hat zum 14. Mal die Rally Dakar gewonnen. Es war der achte Sieg in einem Auto, nachdem er sechs Mal auf dem Motorrad gewinnen konnte. Zweiter wurde wie so häufig Nasser Al-Attiyah aus Katar. Der deutsche Timo Gottschalk fuhr als Co-Pilot mit Jakub Przygonski aus Polen auf den sehr guten vierten Platz. Bester Südafrikaner wurde Giniel de Villiers auf Rang 8. Kevin Benavides aus Argentinien gewann die zweite Auflage der Rally durch Saudi-Arabien auf seiner Honda. Auf dem Quad gewann sein Landsmann Manuel Andujar.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

18. Januar 2021 – Nachrichten am Morgen

Namibias Jahresinflationsrate war auch im Dezember mit 2,4 Prozent niedrig. Dies teilte das Statistikamt NSA mit. In allen drei separat ausgewiesenen Regionen lag diese bei 2,3 Prozent bzw. 2,4 Prozent in der Region Khomas. Im Dezember 2019 betrug die Jahresinflation noch 2,6 Prozent, heißt es weiter. Nahrungsmittel sind mit einer Inflationsrate von fast acht Prozent die Treiber der Preissteigerung, gefolgt von Bildung. Deutlich preiswerter als vor einem Jahr ist Kleidung, mit einer Deflation von 6 Prozent. Erwartungsgemäß sind die Passagierzahlen […]

todayJanuar 18, 2021


0%