2020

18. November 2020 – Tourismus-Treff

todayNovember 18, 2020

Hintergrund
share close

Die bekannte Tourismusinitiative “Local Tourism is Lekker“ veranstaltet vom 1. bis 3. Dezember erstmals die „Local Tourism Is Lekker Expo“ mit einem „Networking Event“. Ziel sei es lokale Tourismusunternehmen und ihre befristeten oder dauerhaften Sonderangebote für Namibier und Personen aus der SADC vorzustellen. An den drei Tagen sollen auf dem Gelände von Droombos am Ostrand von Windhoek Namibier die aus dem Tourismussektor kommen oder sich für diesen interessieren, zusammenkommen. Ausstellerstände können zum Selbstkostenpreis von 1000 Namibia Dollar unter www.localislekker.travel gebucht werden.

Gute Nachrichten für Reisende in den Etosha-Nationalpark. Bis August 2022 werden 190 Kilometer Straßen gänzlich erneuert. Dafür stellen das Umweltministerium und die Straßenbehörde RFA 132 Millionen Namibia Dollar zur Verfügung. Vor allem die Straßen im Westen des wichtigsten Schutzgebietes des Landes sollen von den Maßnahmen profitieren. Zudem sei geplant im nächsten Jahr die heruntergekommenen Toilettenanlagen und wenigen Picknickplätze zu sogenannten „Comfort Zones“ auszubauen. Eine Vor-Ort-Begehung und die Planungen dazu seien bereits vor zwei Wochen abgeschlossen worden.

Ende März 2021 will auch Qatar Airways wieder seine Direktverbindung zwischen Windhoek und Doha aufnehmen. Zunächst seien fünf Flüge die Woche mit einer Boeing 787 Dreamliner geplant. Geflogen werden soll an jedem Tag außer dienstags und donnerstags. Geflogen wird nachts um 2 Uhr ab Doha und zurück geht es ab Windhoek zur Mittagszeit. – Auch die botswanische Mack Air will nun, mit einjähriger Verspätung, ab dem 2. Mai zweimal pro Woche Maun mit Windhoek verbinden. Zum Einsatz kommt eine Cessna Grand Caravan mit 12 Plätzen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

18. November 2020 – Nachrichten am Morgen

Abermals ist ein großer Straßenbauauftrag an ein staatliches chinesisches Unternehmen gegangen. Dies bestätigte die Straßenbehörde RA laut dem Namibian. Der Auftrag zur Sanierung der Straße von Tses nach Gochas hat einen Auftragswert von 530 Millionen Namibia Dollar. Laut dem Geschäftsführer der RA, Conrad Lutombi, sei das Projekt in einem internationalen Bieterverfahren nach nationalen Gesetzen und vollster Transparenz ausgeschrieben worden. Das Vorgehen sein auch so vom Geldgeber, der deutschen KfW, gewünscht […]

todayNovember 18, 2020


0%