2022

19. August 2022 – FarmerNews

todayAugust 19, 2022

Hintergrund
share close

Die Maul- und Klauenseuche breitet sich in Südafrika immer weiter aus. Davon ist auch Namibia mehr und mehr betroffen, wie Farmer gegenüber Hitradio Namibia sagten. Unter anderem dürfen für mindestens 28 Tage keine Rinder innerhalb Südafrikas mehr transportiert werden. Damit wird auch der Export von Absatzkälbern aus Namibia nach Südafrika zum Erliegen kommen. Außerdem darf kein Futter aus Südafrika nach Namibia importiert werden und auch der Import von Huftieren und ihren Produkten aus Südafrika ist weiterhin untersagt.

Das Landwirtschaftsministerium hat Berichte zurückgewiesen, wonach die Infrastruktur auf der staatlichen Farm Gross-Osombahe weitestgehend zerstört oder gestohlen wurde und die Farm dem totalen Verfall überlassen wurde. Lokale Kommunen hatten gesagt, dass die Farm seitdem sie in Staatsbesitz ist, also mindestens zwei Jahre, leer stehe. Zudem zeige das Landwirtschaftsministerium keinerlei Interesse daran die Farm wirtschaftlich zu nutzen. Anfragen dazu aus den umliegenden Gemeinschaften, die unter anderem eine Hühnerzucht aufbauen wollten, seien unbeantwortet geblieben. Dem Ministerium nach sei die Farm für die Wiederansiedlung bereits ausgeschrieben worden. Es sei normal, dass der Prozess und die Einteilung in nutzbare Einzelgrundstücke Zeit brauchen.

Viele Neu- und Kommunalfarmer würden ihren Tieren zu wenig Aufmerksamkeit schenken. Dies mahnte ein Kleinviehexperte beim kürzlich abgehaltenen Farmertag in Tses an. Vielfach würde der wichtigen Zufütterung von Mineralien zu wenig Beachtung gegeben. Dies führe zu einer schlechteren Fleischqualität und einem geringeren Gewicht und somit weniger Einkommen. Vielfach mangele es aber auch an Wissen über die Tierpflege und -züchtung. Deshalb wurde es begrüßt, dass die AgriBank nun auch im Bereich Kleinviehhaltung, vor allem in den beiden Südenregionen des Landes, Fortbildungen abhakten will. Diese stünden allen Farmern offen.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Rosh Pinah könnte bald offiziellen Status erhalten

Nach gut 20 Jahren gewinnt die Proklamation der Bergbauortschaft Rosh Pinah zu einer eigenen Stadt wieder an Fahrt. Das berichtet der Namibian unter Berufung auf ein Stadtplanungsunternehmen. Demnach sei Rosh Pinah in einer ähnlichen Situation wie die Diamanten-Bergbaustadt Oranjemund. Diese erhielt vor einigen Jahren den Stadtstatus und kann sich nun auf die Zeit nach dem Diamantenabbau vorbereiten. Derzeit arbeite man bezüglich Rosh Pinah an einer Machtbarkeitsstudie, an deren Ende eine […]

todayAugust 19, 2022 2


Ähnliche Beiträge


0%