2020

19. Februar 2020 – Nachrichten am Abend

todayFebruar 19, 2020

share close

Der Von-Bach-Staudamm bei Okahandja hat auch seit gestern erneut starken Zufluss erhalten. Laut dem aktuellen Dammbericht ist er nun zu mehr als 50 Prozent gefüllt. Noch vor zwei Tagen lag der Füllstand lediglich bei 38,8 Prozent. Insgesamt fasst der für die Windhoeker Wasserversorgung wichtige Stausee etwa 48,6 Millionen Kubikmeter. Auch der Swakoppoort-Staudamm hat Zufluss erhalten.

 

Der Leitzins, die sogenannte “Repo Rate” wurde um 0,25 Prozentpunkte gesenkt. Sie beträgt laut Bank of Namibia nun 6,25 Prozent. Dies sei die Entscheidung des gestrigen ersten Treffens des Monetary Policy Committee in diesem Jahr gewesen, so BoN-Gouverneur Ipumbu Shiimi. Durch die Senkung soll die namibische Wirtschaft stimuliert werden. Gleichzeitig könne so der Namibia Dollar weiterhin an den Südafrikanischen Rand im Verhältnis 1 zu 1 gekoppelt bleiben.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

19. Februar 2020 – Nachrichten am Mittag

Die Anti-Korruptionskommission ACC hat Spekulationen zurückgewiesen wogegen nach zwei weiteren Personen im “Fishrot”-Skandal ermittelt werde. Es gäbe keinerlei offizielle Stellungnahme zu weiteren Ermittlungen, so ein Sprecher. Deshalb entbehren die Spekulationen in den Sozialen Medien jeglicher Grundlage. Die ACC warnte vor der Verbreitung von Falschmeldungen. Den Meldungen schließen die Ermittlungen den SWAPO-Regionalkoordinator von Khomas, Elliot Mbako, ein. Es werde dennoch im Laufe der Woche eine ausführliche Stellungnahme zu den Gerüchten geben, heißt es von der ACC.   Neun mutmaßliche Wildtierwilderer wurden […]

todayFebruar 19, 2020


0%