2019

19. Juli 2019 – Nachrichten am Mittag

todayJuli 19, 2019

share close

Zwei in Besitz von Elfenbein festgenommene Männer bleiben in Untersuchungsfahrt. Dies ist das Ergebnis der ersten Anhörung vor dem Magistratsgericht in Katima Mulilo. Die Beiden im Alter von 36 und 39 Jahren wurden am Dienstag von der Polizei festgenommen, nachdem die Polizei einen Hinweis aus der Bevölkerung erhalten hatte. Die Stoßzähne der Elefanten seien in 16 Stücke geschnitten gewesen und in Taschen verstaut gewesen.

Ab 2020 darf in Botswana wieder kontrolliert gejagt werden. Dies teilte die Regierung in Form des Umweltministers nun abschließend mit. Man werde weiterhin mit allen involvierten Parteien und auch der internationalen Gemeinschaft hierzu in Gesprächen bleiben. Die durch den Mensch-Wildtier-Konflikt betroffenen Gemeinschaften haben der Regierung ihren Dank ausgesprochen, dass das Problem nun ernsthaft angegangen werde. – Die Ankündigung der Aufhebung des Jagdverbotes hatte international für einen Aufschrei gesorgt. In Zukunft dürfen damit auch wieder Elefanten gezielt bejagt werden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

19. Juli 2019 – Nachrichten am Morgen

Challenge Air fordert 400 Millionen Namibia Dollar von Air Namibia. Air Namibia hat die Forderungen bislang als Unsinn zurückgewiesen. Der Konkursverwalter, Anicet Baum, hat sich im Obergericht vorgestellt und recht bekommen, dass er als Ausländer im namibischen Obergericht eine entsprechende Forderung als Konkursverwalter vortragen darf. Der Forderung geht ein Rechtsstreit voraus, in dem ein Leasingvertrag für eine Boeing 767 seitens Air Namibia aufgekündigt wurde berichtete die Allgemeine Zeitung. Der Fluglinie zufolge war die Annullierung des Vertrages berechtigt, da Challenge Air […]

todayJuli 19, 2019


0%