2015

19. September 2015 – Nachrichten am Abend

todaySeptember 19, 2015

Hintergrund
share close

Der südafrikanische Sprintstar Oscar Pistorius bleibt vorerst in Haft. Die Entscheidung über seinen Antrag auf Haftentlassung ist vertagt worden. Pistorius hatte vor zweieinhalb Jahren seine damalige Freundin erschossen. Der Sportler wurde wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hat ihrerseits Berufung eingelegt und will eine Verurteilung wegen Mordes erreichen.

Die Lage der Flüchtlinge auf der Balkanroute verschärft sich. Ungarn hat sich mit mehreren Zäunen weitgehend abgeriegelt, und auch Slowenien blockiert die ankommenden Flüchtlinge. Die Polizei setzt Pfefferspray ein. In Kroatien sitzen inzwischen Tausende Flüchtlinge fest. Das Land hat aber angekündigt, die Schutzsuchenden weiterhin zur ungarischen Grenze bringen zu wollen. Unterdessen haben es trotzdem mehrere Tausend Flüchtlinge nach Österreich geschafft. Bundeskanzler Faymann und der deutsche Vizekanzler Gabriel fordern inzwischen, dass die internationale Gemeinschaft 5 Milliarden Euro Flüchtlingshilfe im Nahen Osten aufbringt.

Deutschland und Österreich fordern fünf Milliarden Euro Flüchtlingshilfe für den Nahen Osten. Österreichs Bundeskanzler Faymann und der deutsche Vizekanzler Gabriel betonten in Wien: Wenn die EU das Geld nicht in die Hand nehme, werden sich noch mehr Menschen auf den Weg nach Europa machen. Gabriel sagte: Auch die USA und Saudi-Arabien sollten sich am Programm beteiligen. Mit dem Geld soll die Situation der syrischen Flüchtlinge im Nahen Osten verbessert werden.

Die russische Armee verstärkt ihre Präsenz in Syrien weiter. Im Westen des Landes unterhält Russland einen Luftwaffenstützpunkt, dort sollen laut USA jetzt vier russische Kampfflugzeuge gesehen worden sein. Bisher war nur von Panzern und Artillerie die Rede. Moskau ist einer der letzten Verbündeten der Regierung Assad. Zuletzt war eine Zusammenarbeit des Westens mit Russland ins Spiel gebracht worden, um die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien und im Irak zurückzudrängen.

Eine Woche nach dem Rücktritt der gesamten ägyptischen Regierung wegen Korruptionsvorwürfen hat Staatspräsident al-Sisi heute das neue Kabinett vereidigt. Neuer Regierungschef ist der frühere Ölminister Ismail, insgesamt gehören dem Kabinett 16 neue Minister an. In seiner Antrittsrede mahnte Ismail seine Landsleute zur Geduld, da er keinen „Zauberstab“ habe, um die zahlreichen Probleme des Landes zu lösen. Dem neuen 33-köpfigen Kabinett gehören drei Frauen an.

Nach einer Serie von Schüssen auf Fahrzeuge an einer Autobahn im US-Bundesstaat Arizona hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Ein Einsatzteam der Polizei habe den mutmaßlichen Schützen festgenommen, so der Gouverneur. Er ist 21 Jahre alt, das Motiv ist noch völlig unklar. Seit Ende August hatte es mindestens elf Schüsse auf Fahrzeuge auf der Autobahn Interstate 10 gegeben. Eine Frau ist leicht verletzt worden.

US-Präsident Obama hat zum ersten Mal einen bekennenden Homosexuellen zum Leiter des Heeresamtes ernannt. Der US-Senat muss die Ernennung jetzt noch bestätigen. Es wäre das erste Mal, dass der Posten von einem offen Schwulen besetzt wird.

Papst Franziskus ist zu einer Reise aufgebrochen, die ihn zuerst nach Kuba und anschließend in die USA führen wird. Das katholische Kirchenoberhaupt wird heute Abend in der Hauptstadt Havanna erwartet. Staatschef Castro wird den Papst am Flughafen empfangen. Nach seinem Kuba-Besuch reist Franziskus in die USA weiter, wo er sich mit US-Präsident Obama treffen wird.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2015

19. September 2015 – Nachrichten am Mittag

Slowenien ist offenbar bereit, bis zu 10.000 Flüchtlinge aufzunehmen, wenn sie Asyl beantragen. Das hat die slowenische Botschafterin der Rheinischen Post gesagt. Seit Ungarn seine Grenzen dicht gemacht hat, versuchen tausende Flüchtlinge über Kroatien weiter nach Westen zu kommen - damit wird auch Slowenien verstärkt zum Transitland. Gestern war es an der kroatisch, slowenischen Grenze noch zu Ausschreitungen zwischen Flüchtlingen, Unterstützern und der Polizei gekommen. Die Polizei ging mit Tränengas […]

todaySeptember 19, 2015


0%