Samstag 19. Juni 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

Die FarmerNews von Hitradio Namibia sind die wöchentlichen Nachrichten für Farmer im kommerziellen Farmgebiet Namibias. Aktuelle Meldungen der Woche sowie das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage sind Bestandteil der FarmerNews. Die FarmerNews wurden vorerst Ende Mai 2019 eingestellt.

14. Juni 2021 - FarmerNews

Nach jahrelanger Verzögerung kann nun in Kürze der kommunale Schlachthof in Rundu eröffnen. Er sei zu 98 Prozent fertiggestellt, berichtet New Era. Der Schlachthof soll vor allem Rinder- und Ziegenfarmern in den beiden Kavango-Regionen als Absatzmöglichkeit dienen. Ursprünglich sollte der Schlachthof 2017 nach dreijähriger Bauzeit eröffnen. Es können bis zu 80 Rinder am Tag geschlachtet werden. Bisher waren die Kommunalfarmer der Gegend auf einen mobilen Schlachthof von Meatco etwa 70 Kilometer südlich von Rundu angewiesen.

Mehr lesen

7. Juni 2021 - FarmerNews

Die Landreform in Namibia bekommt durch die geplante Völkermordsvereinbarung zwischen Namibia und Deutschland neuen Schub. Vizepräsident Nangolo Mbumba teilte mit, dass 540 Millionen Euro, d. h. etwa die Hälfte der Widergutmachung, für das Thema Landreform und landwirtschaftliche Entwicklung eingeplant seien. Über die Laufzeit von 30 Jahren seien dies knapp 20 Millionen Euro bzw. etwa  340 Millionen Namibia Dollar pro Jahr.

Mehr lesen

31. Mai 2021 - FarmerNews

Bis zu 5000 vor allem kommunalen Farmer seien von der anhaltenden  Heuschreckenplage betroffen. Der UN-Ernährungs-und Landwirtschaftsorganisation FAO nach, hat die namibische Regierung bisher etwa 30 Millionen Namibia Dollar im Kampf gegen die Plage eingesetzt. Um diese nachhaltig zu bekämpfen sei etwas die gleiche Summe nochmals nötig. Die Heuschrecken wurden mittlerweile in zehn der 14 Regionen des Landes gesichtet.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.