2019

2. Dezember 2019 – Nachrichten am Mittag

todayDezember 2, 2019

share close

Der Aktienpreis der größten norwegischen Bank DNB befindet sich im freien Fall. Hintergrund ist die „Fishrot“-Affäre, bei der die DNB Zahlungen des isländischen Fischereiunternehmens Samherji an namibische Politiker und bekannte Geschäftsmänner durchgeführt haben soll. Alleine am Freitag, nach Bekanntgabe von Ermittlungen gegen die Bank in Norwegen, gab der Aktienwert um mehr als sechs Prozent nach.

Die Zahl der Verkehrstoten im Land ist in diesem Jahr bisher höher als im Vorjahr. Dies geht aus der aktuellsten Statistik des Verkehrsunfallfonds MVA hervor. Demnach starben bis Ende November 524 Menschen auf Namibias Straßen. Dies sind fast acht Prozent mehr als 2018, in dem es aber extrem wenige Verkehrstote gab. Die Zahl der Unfälle liegt hingegen in diesem Jahr mit knapp 3200 etwa sechs Prozent unter dem Vorjahreswert. Auch die Anzahl der Verletzten im Straßenverkehr ist mit etwa 5200 knapp vier Prozent niedriger als 2018. – Indessen waren Polizei und MVA vor der anstehenden Sommerferiensaison. Dort gäbe es traditionell besonders viele Unfälle.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

2. Dezember 2019 – Sport des Tages

Internationaler Sport Fußball Deutschlands Fußballnationalmannschaft hat die womöglich schwerste Gruppe in der Geschichte der Fußball-Europameisterschaft erwischt. In der Vorrunde der Jubiläums-EM im nächste Jahr geht es gegen Europameister Portugal und Weltmeister Frankreich. Ein vierter Gegner wird erst im März ermittelt. Deutschland hat aber Heimrecht und darf alle drei Spiele in München bestreiten. In Gruppe A spielen die Türkei, Italien, die Schweiz und Wales. Zum nordischen Duell kommt es in Gruppe B mit Dänemark und Finnland. Auch der Weltranglistenerste Belgien und […]

todayDezember 2, 2019


0%