2022

2. Februar 2022 – Tourismus-Treff

todayFebruar 2, 2022

Hintergrund
share close

FlyNamibia fliegt ab kommendem Monat an sechs Tagen pro Woche zwischen Windhoek und Kapstadt. Damit verdoppelt sich die Kapazität der privaten namibischen Airline zwischen der Hauptstadt und der beliebten Ferienregion am Kap. Zu den bisherigen Flugtagen Mittwoch, Freitag und Sonntag kommen Montag, Dienstag und Donnerstag hinzu. Wie auf allen Linienflugstrecken von FlyNamibia wird mit einem Embraer 145 in einer 1-Klassen-Konfiguration geflogen. Ethiopian Airlines hat indessen seinen Sonntagsflug zwischen Addis Abeba und Windhoek gestrichen. Somit werden die beiden Städte bis auf Weiteres nur vier Mal die Woche verbunden. TAAG Angola Airlines fliegt dafür drei anstatt zweimal pro Woche zwischen Luanda und Windhoek.

Die Namibia Airports Company hat im vergangenen Jahr an ihren acht Flughäfen 368.000 Passagiere abgefertigt. Das teilte die NAC auf Nachfrage gegenüber Hitradio Namibia mit. Dies entspricht einem Zuwachs von lediglich zehn Prozent gegenüber dem ersten Pandemie-Jahr 2020. Die Zahl der abgefertigten Flugzeuge nahm hingehen um fast 50 Prozent zu. Mit gut 250.000 Passagieren war der Internationale Flughafen Hosea Kutako der geschäftigste. Hier nahm die Passagierzahl gegenüber 2020 um 25 Prozent zu. Am Flughafen Eros war hingegen ein weiterer Rückgang beim Passagieraufkommen zu beobachten.

Der Nationale Denkmalrat NHC hebt zum 1. April die Eintrittspreise für die von ihm verwalteten Nationaldenkmäler deutlich um teilweise ein Vielfaches an. So kostet der Besuch der Orgelpfeifen und Verbrannten Berges, Versteinerten Waldes, der Weißen Damen am Brandberg, Hoba-Meteorit und Otjikoto-See für erwachsene ausländische Touristen dann 250 Namibia Dollar. Vor allem beim Otjikoto-See scheint der Eintrittspreis ungerechtfertigt, da seit Jahren die örtliche Infrastruktur total verkommt und sich immer wieder Reisende über die Vermüllung beschweren. Lediglich der Besuch des Heldenacker, Eenhana-Schreins und Omugulu-Gwoombashe kostet mit 60 Namibia Dollar weiterhin sehr viel weniger.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

2. Februar 2022 – Sport am Morgen

Namibischer SportRadsportXavier Papo kommt seinem Ziel der Teilnahme an den Commonwealth Games immer näher. Auch das zweite Rennen der WPP-Serie konnte der junge Namibier gewinnen. Für die Commonwealth-Spiele stehen Namibia fünf Startplätze zur Verfügung. Die Teilnehmer sollen in diversen Rennen ermittelt werden. Papo hat mit zwei Siegen in Folge nun sehr gute Chancen. Nach dem Gewinn am 23. Januar gewann Papo diesmal im Zielspurt und setzte sich gegen neun weitere […]

todayFebruar 2, 2022


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.