2020

2. Juli 2020 – Nachrichten am Nachmittag

todayJuli 2, 2020

share close

Acht neue Fälle von COVID19 wurden am Morgen von Gesundheitsminister Kalumbi Shangula mitgeteilt. Die Personen befinden sich alle in Walvis Bay und sind Kontakte bekannter Fälle. Es handelt sich um vier Männer und vier Frauen. Vier von ihnen zeigen Symptome, seien aber in guter Verfassung. Die neuen Fälle sind im Alter von 13 bis 44 Jahre. – Insgesamt wurden 9661 Tests auf fad Coronavirus bisher durchgeführt. Die Zahl der aktiven Kontakte hat sich gegenüber gestern deutlich auf 1060 erhöht. 907 Personen befinden sich landesweit in Quarantäne.

Trotz der wochenlangen Zwangspause der Nationalversammlung aufgrund des Ausnahmezustandes, geht diese kommende Woche in die zweimonatige Winterpause. Dies entschied die SWAPO mit ihrer Mandatsmehrheit. Ein Antrag von Oppositionsführer McHenry Venaani wurde dementsprechend abgelehnt. Er hatte eine Verlängerung der aktuellen Sitzungsperiode vorgeschlagen. Die Namibier würden nach einer klaren politischen Führung verlangen, betonte Venaani. Andere Oppositionsparteien pflichteten ihm bei. Scheinbar sei der SWAPO aber ein Urlaub wichtiger als sich der Probleme des Landes anzunehmen, hieß es vom Landless People’s Movement.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

2. Juli 2020 – Sport des Tages

Namibischer Sport SponsoringDer Mobilfunkanbieter MTC bleibt einer der Hauptunterstützer des namibischen Sports. Hierfür nimmt das Unternehmen in den kommenden drei Jahren fast 55 Millionen Namibia Dollar in die Hand. Von dem Geld werden vor allem Boxen, Netball, Rugby, Pferderennen, Fußball, Hockey und die Nationalen Jugendspiele profitieren. Vor allem der Boxsport und Fußball können sich mit 18 bzw. fast 20 Millionen Namibia Dollar auf viel Geld einstellen. Netball als Nationalsportart erhält mehr als vier Millionen Dollar. Internationaler SportFußballDie beiden großen afrikanischen […]

todayJuli 2, 2020


0%