2020

2. März 2020 – Nachrichten am Morgen

todayMärz 2, 2020

share close

Der unabhängige Präsidentschaftskandidat Panduleni Itula geht weiter gegen die Wahlen von November 2019 vor. Laut Namibian hat der Minister für städtische und ländliche Entwicklung Peya Mushelenga den Antrag beim Verfassungsgericht als „absurd“ bezeichnet. Dieser würde das Justizsystem unnötig belasten und stehe auch im Gegensatz zu Aussagen Itulas, die er nach Urteilsverkündung vor knapp einem Monat gemacht habe. Vor Kurzem hatten er und vier weitere Kandidaten dennoch das Gericht ersucht das Urteil von vor knapp vier Wochen zu überdenken. – Der Oberste Gerichtshof hatte den Einsatz elektronischer Wahlgeräte in aktueller Form als verfassungswidrig bezeichnet, dennoch die Wahlen nicht wiederholen lassen.

Air Namibia hat mit sofortiger Wirkung drei hochrangige Mitarbeiter suspendiert. Wie aus einer Presseerklärung hervorgeht, seien die Suspendierungen aufgrund vorläufiger interner Ermittlungen ergangen. Beurlaubt wurden der Manager für den Verkauf und das Marketing, Wimpie Van Vuuren, sowie die beiden Cargo-Manager Johannes Blaauw und Abraham Nasab. Damit die drei nicht in die laufenden Ermittlungen eingreifen können, wurden sie suspendiert. Worum es geht wollte die Airline nicht bekanntgegeben.

Auch am Wochenende hielt der landesweite, örtlich massive Niederschlag weiter an. So wurden aus Wüstenregionen wie dem Fischfluss-Canyon mehr als 60 Millimeter gemeldet. Aus anderen Landesteilen, darunter dem zentralen Hochland, wurden bis zu 150 Millimeter über das Wochenende gemeldet. Unter anderem der Von-Bach-Damm ist voll. Der neue Neckartaldamm, der größte Stausee des Landes, ist zu mehr als fünf Prozent gefüllt. Die Wassermenge entspricht etwa dem des vollen Von-Bach-Damms. Auch der Omdel-Damm erhielt, erstmals seit 2017, Zulauf.

Erstmals in der Geschichte erhalten die Ondonga einen permanenten königlichen Palast. Dies teilte König Fillemon Nangolo beim Besuch von Staatspräsident Hage Geingob mit. Traditionell werde immer der Wohnsitz des Königs zum offiziellen Palast ernannt. Er wolle nun sein Wohnhaus in Onambango zu einem Palast ausbauen. Danach werde er eine andere Privatresidenz beziehen, so dass es in Zukunft einen offiziellen Sitz für alle Könige der Ondonga geben kann. Nangolo übernahm nach dem Tod des seit 1975 regierenden König Immanuel Elifas Mitte vergangenen Jahres den Thron.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

28. Februar 2020 – Nachrichten am Abend

Viele der Stauseen im Land haben auch seit Montag wieder leichten Zufluss erhalten. So erhöhte sich der Füllstand des Von-Bach-Damms von 82,4 auf 89,7 Prozent. Der Swakoppoort ist nun zu fast 50 Prozent, gegenüber 35 Prozent Anfang der Woche gefüllt. Der Hardap-Stausee bei Mariental hat die Füllmarke von 27,8 Prozent erreicht. Dies sind 7,2 Prozentpunkte mehr als vor vier Tagen. Auch die Stauseen Dreihuk, Bondels, Omatjenne, Naute, Oanob, Otjivero und Omatako haben weiterhin Zulauf erhalten. Bereits seit zwei Jahre werde […]

todayFebruar 28, 2020


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.