2019

2. Mai 2019 – Nachrichten am Abend

todayMai 2, 2019

share close

Der südafrikanische Polizeiminister Bheki (Beh|keeh) Cele (Zäh|leh) hat massive Sicherheitsmaßnahmen zur Wahl in Südafrika am 08. Mai angekündigt. Vor allem in den Regionen KwaZulu-Natal und Nord-West, soll die Lage vor den Wahlen stabilisiert werden. Auch das Militär des Landes wird eingespannt, um für Ruhe an den 22,924 Wahllokalen zu sorgen. Jeder Südafrikaner soll die Möglichkeit haben in Frieden und ohne Druck, Frei für die Partei seiner Wahl, zu wählen – so der Minister. Zum 6ten Mal seit 1994 finden am 08. Mai 2019 Wahlen in Südafrika statt.

 

Bei der diesjährigen Ausstellung „African Travel Indaba“ (Englisch) im Südafrikanischen Durban (Dur|ben), wird Namibia nicht nur vom „Namibia Tourism Board“ (Englisch) – NTB – vertreten, sondern auch von 27 verschiedenen Firmen, die im Tourismus in Namibia tätig sind. Laut NTB Chef Digu (Die|goo) //Naobeb (Na|O|beb), fällt das Hauptmerkmal bei der diesjährigen Ausstellung auf Naturschutz. So soll Naturschutz, Tourismus und die Ländliche Entwicklung des Landes, unter einem Hut gebracht werden. Namibia will sich so als Einmaliges Reiseziel der restlichen Welt verkaufen. Viele Länder Afrikas würden mehr oder weniger das gleiche bieten – so //Naobeb – daher müsse sich Namibia als Naturschutzland verkaufen, und das Geld durch Tourismus auch tatsächlich in den Ländlichen Gebieten ankommt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

2. Mai 2019 – Nachrichten am Mittag

Arbeitgeber versäumen, der Arbeitskommission sogenannte Affirmative Action - Berichte einzureichen. Das Umweltministerium pflügt mehr als sieben Millionen Dollar durch Einnahmen der Umweltsteuer in den Environment Investment Fund zurück  

todayMai 2, 2019


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.