2020

2. September 2020 – Sport des Tages

todaySeptember 2, 2020

share close

Namibischer Sport
Fußball
Sportminister Agnes Tjongarero sorgt mit ihren Aussagen für weitere Verwirrung im anhaltenden Streit zwischen der Namibia Football Association NFA und der Namibia Premper League NPL. Sie wies die Namibische Sportkommission NSC an, ihre Bekanntgabe der Nicht-Anerkennung der NPL als zweiter nationaler Vertretung des Fußballsports zu verschieben. Die Führung der Kommission wurde zum Gespräch ins Ministerium geladen. Nun soll es morgen eine gemeinsame Ankündigung des Ministeriums und der Kommission geben. Das Hin und Her wurde nicht offiziell erklärt. Medienberichten nach scheint Tjongarero aber unzufrieden mit der Entscheidung der NSC zu sein. Die NSC würde jedoch einer klaren Aussage der FIFA folgen, dass es nur eine Fußballvertretung und Liga in einem Land geben dürfe.

Fußball
Große Ehre für den namibischen Nationalspieler Deon Hotto. Als erster Namibier wurde der Star von Bidvest Wits nun offizieller Markenbotschafter des Sportartikelherstellers Adidas. Hotto zeigte sich in den Sozialen Medien hocherfreut über diese Anerkennung. Was genau seine Aufgaben sind und welche finanziellen Vorteile er dadurch hat, wurde nicht bekanntgegeben.

Internationaler Sport
Tennis
Zum Auftakt der US Open, die erstmals ohne Zuschauer stattfinden, gab es kaum Überraschungen. Aus der Top-10-Setzliste muss nach Runde 1 bereits der Argentinier Diego Schwartzman die Segel streichen. Jan-Lennard Struff und Alexander Zverev stehen aus deutscher Herrensicht in Runde 2. Ausgeschieden sind Dominik Koepfer und Peter Gojowczyk. Der Südafrikaner Lloyd Harris ist ebenfalls eine Runde weiter. Bei den Damen kommt es in Runde 2 zum deutschen Duell zwischen Anna-Lena Friedsam und der ehemaligen Nummer 1 der Welt Angelique Kerber. Nicht mehr dabei sind Tamara Korpatsch, Laura Siegemund und Tatjana Maria.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

2. September 2020 – Nachrichten am Morgen

Die Regierung, die Polizei und der Justizvollzug haben Einspruch gegen das Urteil des Obergerichtes zum Verbot von Handschellen eingelegt. Wie der Namibian berichtet werden die staatlichen Stellen vor den Obersten Gerichtshof ziehen. Richter Collins Parker hatte am 16. Juli den Einsatz von Handschellen für Untersuchungshäftlinge für verfassungswidrig erklärt. Die Menschenwürde sei unantastbar und könne nicht mit der Begründung eines möglichen, aber keineswegs garantierten Fehlverhaltens von Inhaftierten, sollten diese nicht gefesselt werden, außer Kraft gesetzt werden. Die Regierungsschätzt die Sicherheit der […]

todaySeptember 2, 2020


0%