2021

20. Januar 2021 – Nachrichten am Morgen

todayJanuar 20, 2021

share close

Das Landreformkonzept „Williger Verkäufer, williger Käufer“ bleibt bestehen. Dies berichtet der Namibian unter Berufung auf einen Bericht von Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila. Damit werde ein Hauptergebnis der 2. Nationalen Landkonferenz von Ende 2018 nicht erfüllt. Weitreichende Konsultationen hätte das klare Ergebnis hervorgebracht, dass die Landreform so weitergeführt werde solle. Die Verfassung schütze privates Eigentum und daran werde nicht gerüttelt. Problem sei nicht das Konzept, sondern der Mangel an staatlichen Geldern um alle im Markt befindlichen Farmen zu kaufen.

Mehr als 4000 Abstriche warten auf die labortechnische Abwicklung und damit Namibier auf ihre Coronatestergebnisse. Dies bestätigte der Exekutivdirektor des Gesundheitsministeriums, Ben Nangombe. Damit habe sich die Zahl seit Ende Dezember nahezu verdoppelt, was vor allem der Weihnachtszeit geschuldet sei. Derzeit werden bis zu 2000 Tests pro Tag von den sechs staatlichen und privaten Laboren ausgewertet. Der Rückstau konnte bisher nicht abgebaut werden, da deutlich mehr Abstriche als in der Vergangenheit gemacht würden.

Die Windhoeker Stadtverwaltung kann und wird die Wasserschäden an der Infrastruktur erst nach Ende der Regenzeit genau analysieren und reparieren. Laut Stadtsprecher Harold Akwenye mache eine Reparatur während der Regenzeit kaum Sinn. Er sprach insbesondere die Straßen und das Abwassersystem an. Es sei aber schon jetzt deutlich, dass die Schäden durch den anhaltenden Regen immens seien. Viele Straßen hätten Schlaglöcher entwickelt und das Abwassernetz sei stark in Mitleidenschaft gezogen werden.

Seit gestern Vormittag fließt das Wasser erstmals seit Einweihung vor weniger als einem Jahr das Wasser des Neckartal-Damms über die Entlastungsanlage. Der Damm hält damit knapp 860 Millionen Kubikmeter Wasser. Dies entspricht nahezu der dreifachen Menge des Hardap-Damms. Die Bogengewichtsmauer ist 80 Meter hoch und 518 Meter breit. Der Bau der Talsperre hatte fast 6 Milliarden Namibia Dollar gekostet. Ziel sei es das Wasser zukünftig für den Bewässerungsfeldbau auf einer Fläche von 5000 Hektar zu nutzen. – Zudem gab Namwater bekannt, dass die Schleusen des Naute-Damms, zum wiederholten Male in dieser Saison, bei einem Füllstand von mehr als 103 Prozent, geöffnet wurden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

19. Januar 2021 – Nachrichten am Nachmittag

Die Exekutivdirektorin des Bildungsministeriums hat abermals betont, dass die Schulen am 26. Januar öffnen sollen. Eine längere Schließung sei nicht im Sinne der Gesellschaft, stellte Sanet Steenkamp klar. Die kürzlich veröffentlichten Zahlen zu Schwangerschaften bei Schülerinnen im vergangenen Jahr, seien einer der Gründe gewesen die Schulen so schnell wie möglich wieder zu öffnen. Trotz der Corona-Situation dürfe man die mit Schulschließungen in Zusammenhang stehenden sozialen Probleme nicht vernachlässigen. Die Studentenvereinigung hat ihre Unterstützung zugesagt, schlug aber vor die Schulen geschlossen […]

todayJanuar 19, 2021


0%