2022

20. Juli 2022 – Sport des Tages

todayJuli 20, 2022

Hintergrund
share close

Namibischer Sport
Leichtathletik
Beatrice Masilingi hat das Finale über 200 Meter bei der Leichtathletik-WM im US-amerikanischen Eugene verpasst. Sie hatte einen totalen Leistungszusammenbruch und erreichte in ihrem Halbfinale nur eine Zeit von fast 25 Sekunden, mehr als 2,5 Sekunden hinter ihrer Zeit aus dem Vorlauf. Als achte und letzte schied die einzige namibische Teilnehmerin an der WM aus.

Fußball
Das gemeinsame namibisch-botswanische Bewerbungskomitee für die Afrikameisterschaft 2027 hat ihre Vor-Ort-Bestandsaufnahme in Namibia begonnen. Dabei geht es um die Infrastruktur wie Stadien, Hotels und Flughäfen. Auch wenn die genauen Bewerbungskriterien noch nicht vom afrikanischen Dachverband CAF bekanntgegeben wurden, sei schon jetzt klar, dass es in beiden Staaten zusammen sechs Stadien geben muss. Namibia soll wohl zwei, das Independence Stadium in Windhoek und das Vineta-Stadion in Swakopmund dafür fit machen.

Internationaler Sport

  • Fußball: Die ehemals beste Frauen-Nationalmannschaft der Welt, Norwegen, hat nach dem Vorrundenaus bei der EM Nationaltrainer Martin Sjögren entlassen. Das Team war in den 1990er Jahren zwei Mal Europa- und einmal Weltmeister.
    Handball: Ägypten ist zum achten Mal Handball-Afrikameister. Das Team besiegte im Finale die Außenseiter aus Kap Verde klar mit 37 zu 25. Dritter wurde Marokko durch einen Sieg gegen Tunesien.
    Tour de France: Der Däne Jonas Vinegaard bleibt auch fünf Etappen vor dem Ende der Tour im gelben Trikot. Dahinter befinden sich mit mehr als zwei Minuten Abstand Titelverteidiger Tadej Pogacar und der Brite Geraint Thomas. Das grüne Trikot ist dem Belfier Wout van Aert praktisch nicht mehr zu nehmen. Er hat 399 Punkte, Pogacar dahinter 189. Das gepunktete Trikot des besten Bergfahrers behauptet der Deutsche Simon Geschke.

 

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

NSFAF kann Millionenzahlungen nicht belegen

Der Studentenfonds NSFAF hat seine Finanzen weiterhin nicht im Griff. Nun bemängelte Generalbuchprüfer Julius Kandjeke, dass allein im Finanzjahr 2020/21 Zahlungen über fast 150 Millionen Namibia Dollar nicht belegt werden können. Das Geld soll an nationale Universitäten gegangen sein, jedoch gebe es darüber keinerlei Dokumente oder buchhalterische Erfassungen. Insgesamt entspreche der Jahresabschluss erneut nicht den Anforderungen einer ordentlichen Buchführung. Zudem sei es schwer zu vermitteln, dass der NSFAF zwei Geschäftsführer […]

todayJuli 20, 2022


0%