2017

20. November 2017 – Sport des Tages

todayNovember 20, 2017

share close

Namibischer Sport

Rugby

Namibias Welwitschias haben das vorletzte Spiel der Saison gegen den mehrfachen WM-Teilnehmer Uruguay mit 36 zu 52 verloren. Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Nationen im Rugby. Am Ende konnte Uruguay sieben Tries erzielen, während Namibia nur auf fünf kam. Kommenden Samstag spielt die namibische Nationalmannschaft zum letzten Mal in diesem Jahr. 2018 steht erneut die Qualifikation für die WM 2019 in Japan auf dem Programm. Größter Konkurrent dürften Kenia und Simbabwe sein. Für Namibia wäre es die sechste WM-Teilnahme in Folge.

Fußball

Bei Namibias erstmaliger Teilnahme an der „Afrikanischen Nationenmeisterschaft“ haben die Brave Warriors erwartungsgemäß eine schwere Gruppe erwischt. Es geht in der Vorrunde in Gruppe B gegen die Elfenbeinküste, Sambia und Uganda. Den Auftakt macht die namibische Nationalmannschaft am 14. Januar um 16:30 Uhr Lokalzeit gegen die Elfenbeinküste im Stade de Marrakech im marokkanischen Marrakesch.

Internationaler Sport

Fußball

Rekordmeister Bayern München behält seine lupenreine Weste unter Trainer Jupp Heynckes. Die Münchener gewannen am 12. Spieltag 3 zu 0 gegen Augsburg und bleiben Tabellenerster. Zweiter ist Leipzig mit 23 Punkten und damit bereits sechs Zählern Rückstand. Die Ostdeutschen spielten 2 zu 2 in Leverkusen. Dortmund verlor gegen Stuttgart. Zudem gewann Mainz gegen Köln und Wolfsburg gegen Freiburg sowie Gladbach in Berlin und Schalke gegen den HSV sowie Bremen gegen Hannover. Hoffenheim und Frankfurt spielten Unentschieden. Köln hat weiterhin nur zwei Punkte nach 12 Spielen und liegt hinter Freiburg und Bremen mit je acht Zählern auf dem 18. und letzten Tabellenplatz.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

17. November 2017 – FarmerNews

Der Veterinärzaun im Norden Namibias könnte bis 2022 von der Bildfläche verschwinden. Das teilte der Gouverneur der „Bank of Namibia“ bei einem Vortrag zur Landwirtschaft im Norden des Landes. Die Regierung arbeite demnach an dem Vorhaben. Die kommunalen Farmer des Nordens seien wirtschaftlich durch die rote Linie weitestgehend vom lukrativen Fleischhandel ausgeschlossen. Um den Zaun abzubauen sei es aber notwendig, dass auch der Norden seuchenfrei sei und bleibt. Das Umweltministerium will eine Löwen-Familie aus der Kunene-Region umsiedeln. Die 10 bis […]

todayNovember 17, 2017


0%