2016

20. Oktober 2016 – Nachrichten am Mittag

todayOktober 20, 2016

share close

Die Amnestie für Besitzer illegaler Waffen verlaufe zufriedenstellen, wie Polizei-Generalinspektor Sebastian Ndeitunga heute sagte. Es wurden bisher 812 unlizenzierte Waffen, fast 12.000 Schuss Munition und 19 explosive Gegenstände abgegeben. Die Amnestieperiode hat am 18. August begonnen und geht noch bis 18. November. In dieser Zeit können illegal Waffen, militärisches Gerät und Munition ohne Strafe abgegeben werden. – In diesem Jahr wurden bereits mehrere Farmer verhaftet, da bei ihnen illegal Waffen und Kriegsgeräte gefunden wurden.

Tom Alweendo, Minister für Nationale Planung, sieht die bessere Eintreibung von Steuern als wichtigen Schritt zur Bekämpfung der Armut in Namibia und ganz Afrika. Wenn die Steuerzahlermoral angehoben werden könne und der Staat deutlich mehr Einnahmen generiert, stehen bisher nicht dagewesenen Gelder für die Armutsbekämpfung zur Verfügung. Namibia und Botswana seien zwar Vorbilder in Afrika, wenn es um die Steuereinnahme gehe, jedoch gäbe es immer Raum für Verbesserungen. In Namibia betrage die Steuer-BIP-Rate 29 Prozent, im Tschad hingegen nur vier Prozent.

Es ist nicht mehr, als eine kurze Verschnaufpause für die Menschen in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo – dort gilt jetzt eine kurze Feuerpause. Nach russischen Angaben soll sie insgesamt elf Stunden dauern. Möglicherweise wird sie aber noch einmal verlängert. Das hatte Russlands Präsident Putin gestern bei seinem Gespräch mit Kanzlerin Merkel in Berlin in Aussicht gestellt. Die Waffenruhe soll den Zivilisten die Flucht aus Aleppo ermöglichen. Gleichzeitig sind die Rebellen in der Stadt aufgefordert ihre Waffen niederzulegen.

Nordkorea hat offenbar zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage eine Mittelstreckenrakete getestet – und das, erneut erfolglos. Das Geschoss sei kurz nach dem Start explodiert, berichten südkoreanische und US-Militärbeobachter. Erst am vergangenen Samstag hatte das US-Militär einen fehlgeschlagenen Raketentest Nordkoreas gemeldet.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

20. Oktober 2016 – Nachrichten am Morgen

Im Verfahren um den Mord am deutschsprachigen André Heckmair im Januar 2011 beginnt im kommenden April endlich die Beweisaufnahme. Wie die Allgemeine Zeitung berichtet, erklärte das Obergericht in Windhoek den Angeklagten Marcus Thomas aus den USA gestern für verhandlungsfähig. Auch bestehe kein Zweifel, dass er zum Zeitpunkt der Tat im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte war. Thomas hatte behauptet, er habe bei seinem Fluchtversuch 2014 einen Gehirnschaden erlitten, als er stundenlang kopfüber im Zaun hing. Drei Gutachtern zufolge hatte er mentale […]

todayOktober 20, 2016


0%