2022

21. Januar 2022 – Sport am Morgen

todayJanuar 21, 2022

Hintergrund
share close

Namibischer Sport
Radsport
Die namibische Radsportikone Hella Rust ist tot. Sie soll bereits am Dienstag einem Hirntumor erlegen sein, berichtet nun der Namibian. Rust war für viele Jahre aktiv in der Namibian Cycling Federation und setzte sich besonders für die Entwicklung des Radsports in Namibia ein. In den vergangenen Jahren war sie Mitglied des Exekutivgremiums der NCF. NCF-Präsident Axel Theissen sprach von einem Schlag für den Sport in Namibia. Rust habe fast ihr ganzes Leben dem Sport gewidmet und diesen in vielen Bereichen nach Vorne gebracht.

Internationaler Sport
Feldhockey
Die Halbfinalpartien bei der Feldhockey-Afrikameisterschaft in Ghana stehen fest: Bei den Damen trifft Südafrika auf Kenia und Ghana bekommt es mit Simbabwe zu tun. Bei den Herren spielt Südafrika gegen Nigeria und Ägypten gegen Kenia. Südafrika gilt als klarer Favorit in seine Partien. Südafrika war bei den Herren sieben Mal in Folge Afrikameister, bei den Frauen sechs Mal. – Namibia war bei den Damen als Gruppendritter nur aufgrund des Torverhältnisses gescheitert. Die Herren wurden sieglos Gruppenletzter. Diese spielen nun gegen A um den sechsten Gesamtplatz. Die Damen treffen im Trostrunden-Halbfinale heute, wo es schlussendlich um Platz 5 geht, auf Sambia.

Fußball
Bei der Afrikameisterschaft in Kamerun stehen alle Achtelfinalpartien fest. Zuletzt qualifizierten sich Äquatorialguinea, die Elfenbeinküste, Gambia und Tunesien sowie die Komoren und Malawi. Gestern gewann die Äquatorialguinea 1 zu 0 gegen Sierra Leone, die Elfenbeinküste besiegte Titelverteidiger Algerien mit 3 zu 1, Mali gewann gegen Mauretanien und Gambia gegen Tunesien. Nun treffen Burkina Faso und Gabun, Nigeria und Tunesien, Senegal und Kap Verde, Mali und Äquatorialguinea, Guinea und Gambia, Kamerun und die Komoren sowie Elfenbeinküste und Ägypten und Marokko und Mali aufeinander.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Stauseen im Süden erhalten immer mehr Wasser

Weiterhin erhalten die Stauseen im Süden des Landes viel Zulauf. Dem neusten Bericht von Wasserversorger Namwater nach ist der Naute-Damm wieder zu mehr als 100 Prozent gefüllt. Erst Anfang der Woche waren die Schleusen geöffnet worden, um die Staumauer zu entlasten. Der Hardap-Damm ist zu mehr als 65 Prozent gefüllt, was einem Zufluss von knapp 20 Prozentpunkten seit Montag entspricht. Aufgrund eines Dammbruches auf einer nahegelegenen Farm, könnte der Zufluss […]

todayJanuar 21, 2022 4


0%