2019

21. Juni 2019 – Nachrichten am Morgen

todayJuni 21, 2019

share close

Vier Polizeibeamte im Fall Nakale der Fahrlässigkeit angeklagt. Sie hatten Öffentlichkeit und den Medien Zutritt zu dem Gerichtstermin des Angeklagten Gerson Nakale gewährt wurde. Nakale wird die Tötung des Taxifahrers Fambauone Black während der Operation Kalahari Desert vorgeworfen. Somit seien seine Persönlichkeitsrechte verletzt worden, so der Khomas-Befehlshaber der namibischen Polizei, Kommissar Joseph Shikongo. Gerson Nakale ist Mitglied der Namibian Defence Force. Der Vorfall ereignete sich in der informellen Siedlung Greenwell Matongo in Windhoek an einer Straßensperre, die im Rahmen der „Operation Kalahari“ errichtet wurde. Black soll eine Kehrtwende gemacht haben als er sich der Straßensperre näherte. Daraufhin wurden Schüsse abgegeben. Black erlag seinen Verletzungen.

Der Ständige Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten, Verteidigung und Sicherheit des Parlaments hat ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Zahl der illegalen Einwanderer vor allem aus Simbabwe, der Demokratischen Republik Kongo und Angola geäußert. Diese versuchen zunehmend über die Grenzposten Buitepos und Ariamsvlei einzureisen. Der Ausschuss teilte in seinem Bericht dem Parlament mit, dass Beamte des Innenministeriums über illegale Einwanderer, welche versuchten über beide Grenzposten in das Land einzureisen, informiert worden seien. Die Beamten seien zum schnellen Eingreifen aufgefordert worden, so der New Era.

Die Witwe des verstorbenen SWAPO-Mitglieds Anton Lubowski sagte dem Namibian, dass sie trotz einer Warnung des Anwaltsteams von Präsident Hage Geingob weiterhin auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Mannes stark bleiben wird. Endlich, so Gabrielle Lubowski bekomme Sie eine Reaktion und fragte sich warum dies nicht schon früher passiert sei. Lubowski führte aus, dass Sie seit 1990 erfolglos versucht hat, mit Geingob Kontakt aufzunehmen. Sie behauptet, Geingob habe die Schuld an dem Mord an Anton eingestanden, der am Abend des 12. September 1989 vor seinem Haus in Windhoek erschossen wurde. Dem Namibian zufolge wurde nie eine Anklage wegen des Mordes an Anton Lubowski erhoben.

Das Finanzministerium hat ein Kaufgesuch des Justizministeriums blockiert. Es handelt sich um ein Bürogebäude für 26,3 Millionen Namibia Dollar in Windhoek– Angaben zufolge ist der veranschlagte Kaufpreis mehr als das Doppelte des offiziellen Wertes in Höhe von 12 Millionen Dollar. Dem Namibian zufolge hat das Justizministerium sich angeblich auch nicht an die korrekten Verfahren gehalten. Die Liegenschaft befindet sich an der Ecke der Feld- und Lossen-Straße, in der Nähe des Ausspannplatzes, in der Nähe der US-Botschaft. Das Finanzministerium hat klargestellt, dass es die von privaten Unternehmen oder Einzelpersonen vorgenommene Schätzung von 26,3 Millionen Dollar nicht akzeptieren wird.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

21. Juni 2019 – Sport des Tages

Namibischer Sport Sportspiele Namibia hat sein Auftaktspiel des 3-a-Side-Basketballs bei den 1. African Beach Games auf den Kapverden verloren. Gegen die Auswahl Togos gab es ein 8 zu 14. Im zweiten Spiel konnte Namibia dann Algerien deutlich mit 14 zu 6 schlagen. Weiter geht es für die namibischen Damen morgen gegen Dschibuti. Zum Abschluss des ersten Spieltages liegt Namibia in Gruppe A auf dem 3. Rang. – Bei den African Beach Games gab es bisher zwei Silbermedaillen für Namibia. Internationaler […]

todayJuni 21, 2019


0%