2021

22. November 2021 – FarmerNews

todayNovember 22, 2021

Hintergrund
share close

Die Viehzucht im Land stabilisiert sich. Laut Meatco könnte eine angekündigte sehr gute Regenzeit den Anteil der Landwirtschaft am Bruttoinlandsprodukt weiter in die Höhe treiben. Auch wenn die Schlachtzahlen von Rindern eher niedriger als 2020 liegen, dürfte es im kommenden Jahr aufgrund des Aufbaus vieler Rinderbestände deutlich positiver zugehen. Der Beitrag zum BIP stieg von 4,5 Prozent auf nun 6,6 Prozent, was einem nahezu 50-prozentigen Zuwachs entspricht.

Der Kauf einer Resettlement-Farm durch den Staat für den Gouverneur der Region Sabesi, Lawrence Sampofu, hat für viel Ärger gesorgt. Bereits vor fünf Jahren soll diese für 2,6 Millionen Namibia gekauft worden sein. Seitdem liege die Farm in der Region Omaheke aber bracht. Es sei ein weiterer Fall von fragwürdigen Farmkäufen des Staates um hochrangige Politiker zu belohnen, heißt es von verschiedenen Organisationen. All diese seien in die Zeit des umstrittenen Omaheke-Gouverneurs Festus Ueitele gefallen.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage: Es sind keine Niederschläge vorausgesagt. Für die nördlichen kommerziellen Farmgebiete sind 32 bis 35 Tag tagsüber und 12 bis 14 Grad nachts vorausgesagt. Im Mais-Dreieck noch heißer bei 34 bis 36 Grad bzw. 18 bis 20 Grad. In den östlichen Farmgebieten etwas wechselhafter bei 31 bis sehr heiße 37 Grad, nachts zwischen 14 und 18 Grad. In den Farmgebieten um Windhoek etwas milder bei 28 bis 33 Grad am Tag und 10 bis 16 Grad in den Nächten. Im Süden wechselhafter bei tagsüber 26 bis 36 Grad und nachts 10 bis 10 Grad. Die Brandgefahr ist landesweit „hoch“, örtlich, vor allem im Maisdreieck und dem Osten der Region Omaheke, „mittelmäßig“. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 14 bis 15 „extrem“.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

22. November 2021 – Sport am Morgen

Namibischer SportRugbyNamibias Rugby-Nationalmannschaft bleibt das Maß aller Dinge, nach Südafrika, im afrikanischen Rugby. Nach dem Sieg gegen den seit Jahren engsten Konkurrenten Kenia, konnte nun auch Simbabwe deutlich besieht werden. Nach 80 Minuten stand es 41 zu 10 für die Welwitschias. Simbabwe ist auf Weltranglistenrang 32 platziert, und damit nur acht Plätze hinter Namibia zu finden. Namibia beendet damit als Sieger das World Rugby Stellenbosch Challenge in Südafrika. RugbyDie Mannschaft […]

todayNovember 22, 2021


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.